MSB Spartakus - Wiedersehen nach 45 Jahren

E-Mail Drucken PDF

uz pressefest 45 jahre msb klaus stein16.07.2016: Vor 45 Jahren hatte sich der MSB - Marxistischer Studentenbund Spartakus konstituiert. Aktivisten aus dieser Zeit trafen sich auf dem UZ-Pressefest in Dortmund. 45 Jahre sind eine lange Zeit, und wenn auch scherzhaft von einem ersten Treffen des Marxistischen Senioren Bundes gesprochen wurde, so wurde in den Gesprächen doch schnell deutlich, dass alle auf die eine oder andere Weise immer noch politisch tätig sind, in Parteien, Bewegungen und Gewerkschaften.

 

UZ Pressefest 2016 dorf des widerstands U eppleAn diesem Freitagabend schien die Sonne, und deshalb wurde das Treffen kurzerhand in den Biergarten des „Dorf des Widerstands“ verlegt, der gemeinsame Beitrag der DKP-Bezirksorganisationen Rheinland-Pfalz, Saarland und Südbayern. Die Fahne des MSB, die der  damalige stellvertretende Vorsitzende des MSB, Michael Maercks; zu seinem Ausscheiden 1974 geschenkt bekommen hatte, und einige der alten MSB-Plakate wurde nach außen gehängt. Michael Maercks erinnerte vor allem an die Zeit der Gründung des MSB, an die damalige politische Situation, an die Aktionen der MSB-Gruppen an den Universitäten, Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen.

Die Öffentlichkeitsarbeit des MSB war damals bestimmt durch Wandzeitungen, Flugblattverteilung vor den Mensen und Hörsälen, durch das direkte Ansprechen der Studenten und Studentinnen. Die „Roten Blätter“, schon zu Zeiten der Assoziation Marxistischer Studenten (AMS Spartakus) themenbezogen herausgegeben, wurden 74 zum Zentralorgan des MSB.

Es wurde eine lockere Gesprächsrunde, in der viele das Mikrofon ergriffen (im Foto Klaus Stein), um ihre erste Begegnung mit dem MSB zu schildern, ihre ersten Erfahrungen in den politischen Auseinandersetzungen, die uns alle nachhaltig geprägt haben.

Erinnert wurde auch an die theoretische Arbeit des MSB, an die politisch-ideologischen Auseinandersetzungen mit den rechten Studentenorganisationen, wie dem RCDS, und an die streitbaren Diskussionen mit anderen K- und Basis-Gruppen. Die Rolle von Willi Gerns und Robert Steigerwald in diesen ideologischen Streitgesprächen darf dabei nicht vergessen werden.

Erst nach dem Treffen erreichte uns die Information, dass Robert Steigerwald am Tag vorher verstorben ist. Als Andenken an ihn im Anhang sein „Brief an einen Genossen Studenten“ von 1971, abgedruckt in „facit“, dem theoretischen Organ des AMS Spartakus.

 

Newroz-Feier in den Kandil-Bergen

Kerem Schamberger befindet sich zur Zeit im Nordirak/Südkurdistan. Er berichtet:

Newroz-Machmur

Newroz-Feier in den Kandil-Bergen
21. März, 04:00 Uhr morgens. Der Wecker klingelt und es geht los. Heute geht es in das Kandil-Gebirge, dem berühmt berüchtigten Zentrum der Arbeiterpartei Kurdistans PKK, die sich dort seit ungefähr 15 Jahren befindet. Seit einiger Zeit wird auch dort eine für alle Menschen öffentliche Newroz-Feier abgehalten.
weiterlesen

Newroz und Presse in Machmur
19.03.2017: Noch zwei Tage bis zum 21. März – dem Höhepunkt des Neujahrsfestes Newroz. .. Im Zeichen des Widerstandes wird auch das Newroz-Fest in Machmur gefeiert, zu dem wir uns mit dem Rojnews-Jeep am 19. März auf den Weg machen. Die Stadt liegt 140 km westlich von Süleymaniye und befindet sich knapp 15km von der Front zum IS entfernt. In der Nacht sind die Luftangriffe der internationalen Koalition auf die Stellungen von Daesh, wie der IS im Nahen Osten herablassend genannt wird, zu hören.

weiterlesen


Der Putsch im Putsch

Veranstaltungen zur aktuellen Situation in der Türkei und Nordkurdistan
mit Kerem Schamberger

09.03.17: Luxembourg, 19:00 Uhr, Centre societaire 29, rue de Strasbourg Luxemburg-Gare, Veranstaltungshinweis
07.04.17: Oldenburg, 19:00 Uhr, Oldenburger Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3
08.04.17: Bremen, 18:00 Uhr, Kulturzentrum KUKOON, Buntentorsteinweg 29, Veranstaltungshinweis Bremen
17.04.17: Berlin, 18:00 Uhr, ND-Gebäude (Münzenbergsaal), Franz-Mehring-Platz 1, Veranstaltungshnweis Berlin
18.05.17: Halle, 19:00 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben
19.05.17: Magdeburg, 19:00 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben


marxistische linke: Jetzt Mitglied werden


Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag

Somos las nietas de las brujas que no pudieron quemar,
somos los colores de los lápices que no pudieron matar.
Somos las hijas de Juana, Rosa, Frida y las Mirabal,
somos zapatistas, montoneras, guerrilleras.

Weiterlesen...

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


Ein "Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten" oder ein "Europa der vielfältigen Möglichkeiten"?

Ein

von Alexis Tsipras

18.03.2017: Dass sich die Europäische Union heute in einer politischen Krise befindet, ist nichts, was uns erschrecken oder überraschen sollte. In den letzten Jahren wurde das europäische Gebäude durch zwei Krisen, nämlich die Wirtschafts- und die Flüchtlingskrise, auf eine harte Probe gestellt, und die Schlussfolgerungen sind ganz und gar nicht ermutigend.

Weiterlesen...

Marta Harnecker: historische Prozesse verlaufen in Wellen

Marta Harnecker: historische Prozesse verlaufen in Wellen

22.03.2017: Anlässlich einer Konferenz über die heutige Bedeutung von Karl Marx kam Marta Harnecker nach Athen, wo der Journalist Tassos Tsakiroglou mit ihr über Marxismus, Venezuela und die lateinamerikanische Linke sprach.

Weiterlesen...

isw anzeige 150


 

america21 quer 150



Banner

 

Empfohlene Links

Unsere Zeit
Wochenzeitung der DKP

Neues Deutschland
Sozialistische Tageszeitung

Zeitschrift LUXEMBURG
Gesellschaftsanalyse und linke Praxis

Zeitschrift Z
Zeitschrift marxistische Erneuerung

Marxistische Blätter
Die der DKP verbundene Zeitschrift für marxistische Theorie und Politik erscheint alle 2 Monate.