Arbeit 4.0 und Kapitalismus - Veranstaltung des Netzwerks Kommunistische Politik

E-Mail Drucken PDF

arbeit 4 0 veranstaltungDas Netzwerk Kommunistische Politik lädt ein zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema

Arbeit 4.0 und Kapitalismus

Samstag, den 20.05.2017
Gesamtschule Else-Lasker-Schüler
Else-Lasker-Schüler-Str. 30
42107 Wuppertal-Elberfeld
11.30 Uhr bis ca. 17 Uhr

„In der Arbeiterklasse vollziehen sich seit einigen Jahrzehnten, besonders unter dem Einfluss der wissenschaftlich-technischen Revolution, zudem bedeutende strukturelle Wandlungen. Berufsbilder und Qualifikationsmerkmale haben sich verändert. Berufszweige, deren Angehörige sich zumeist nicht zur Arbeiterklasse rechnen, ihr aber objektiv angehören, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Es bildet sich eine immer größer werdende Schicht der in Technik, Wissenschaft und Verwaltung arbeitenden Intelligenz. Sie unterscheidet sich von den Industriearbeitern bzw. einfachen Angestellten in Verwaltungen und Bildungseinrichtungen vielfach nur durch ihre konkrete Tätigkeit. Auch ihr Arbeitsplatz ist oft unsicher. Viele müssen entwürdigende Arbeitsverhältnisse eingehen.“(Programm der DKP)

Wir wollen mit unseren Kolleginnen und Kollegen in den Gewerkschaften über unsere Vorstellungen von Arbeiten 4.0 und Mitbestimmung 4.0 diskutieren.

  • Ist Arbeitszeitverkürzung notwendig, möglich, und wenn ja, wie, wer bezahlt?
  • Wie sieht bei neuer Technologie Entgeltsicherung aus?
  • Wie sichern wir die langfristige Beschäftigung bei veränderten Technologien?
  • Wer bezahlt die notwendigen Qualifizierungen?
  • Wie sichern wir unseren Anteil am steigenden Gewinn?
  • Welche erweiterte Mitbestimmung ist bei neuen Technologien dringend notwendig?
  • Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen wir zur Sicherung des Arbeitslebens und der Rente?

Programm:

Digitalisierung im Kapitalismus – Verschwindet die Arbeit, wie wir sie kennen?
   Thomas Hagenhofer (Informationswissenschaftler)

Arbeiten 4.0 und gesellschaftlicher Fortschritt
   Rainer Fischbach (Softwareexperte, Publizist)

Mittagspause

Work around the clock? – Arbeitszeit und Gesundheitsschutz
   Lion Salomon, (Projektsekretär beim Vorstand der IG Metall) - angefragt

Arbeitsgruppen zu den Themen

  • Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Bildung/Qualifizierung
  • Datenschutz
  • Demokratie/Mitbestimmung

Kurzberichte aus den Arbeitsgruppen

Arbeit 4.0 und Mitbestimmung 4.0 – Forderungen und Visionen
   Uwe Fritsch (Konzernbetriebsrat VW)

Abschlussdiskussion, Schlusswort

Kostenbeteiligung für Raummiete, etc.: 10 EUR / 6 EUR

Anmeldung wird erbeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Anreise: ca. 10 Fußminuten vom Hauptbahnhof Wuppertal (Ausgang n. Elberfeld, Alte Freiheit, Kipdorf, Morianstraße, Paradestraße, Else-Lasker-Schüler-Str.)

Eine Veranstaltung des Netzwerks Kommunistische Politik in der DKP

 

Sommerakademie 2017

DIE-LINKE Sommeraka2017

Die Sommer-Akademie 2017 findet in Bielefeld vom 14. bis 16 Juli statt.
Hier gehts zum Programm.
Hier kann man sich anmelden


Europäische Bürgerinitiative: Glyphosat verbieten

Glyphosat EBI-Logo

Glyphosat ist wahrscheinlich krebserregend. Und 2017 entscheidet die EU: Darf das Ackergift weiter auf unsere Felder gespritzt werden? Monsanto, Bayer und Co. kämpfen mit aller Macht für ihren Bestseller. Wir halten dagegen – mit einer Europäischen Bürgerinitiative (EBI). Bis Ende Juni brauchen wir eine Million Unterschriften!

unterzeichnen
zum Artikel


Logo-Weiloisirgendwiazamhaengd

Das Agrarbündnis BGL/TS will mit diesem Film den Bauern Unterstützung entgegenbringen und aufzeigen, dass die immer intensivere Landwirtschaft, unser Konsumverhalten und falsche politische Weichenstellungen negative Auswirkungen auf die ganze Welt haben.

Filmvorführungen "Weiloisirgendwiazamhängd“
Montag, 5. Juni 2017, 11.00 Uhr,  Breitwand Kino, 82131 Gauting
Montag, 5. Juni 2017, 14.00 Uhr,  Breitwand Kino, 82229 Seefeld
Montag, 25. September 2017, 19.30 Uhr, Pfarrheim St. Severin in Mitterfelden
Dienstag, 17. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Kino Herrsching am Ammersee

Trailer zum Film: http://www.weiloisirgendwiazamhaengd.de/


Klimademo-MUC 2

marxistische linke: Jetzt Mitglied werden


Theodor Bergmann ist tot

Theodor Bergmann ist tot

14.06.2017: Die marxistische linke hat einen Freund verloren. Theo hätte am 25. November bei der Bundesmitgliederversammlung der marxistischen linken zum Thema  '100 Jahre Oktoberrevolution  - Der Sozialismus lebt, dort wo er reformfähig war: in China und Cuba' mit uns diskutiert.  Theo war ein hervorragender China-Kenner, der mit kritisch-solidarischem Blick auf die gesellschaftliche und politische Entwicklung in China nie den ungeheuren industriellen und auch rechtsstaatlichen Fortschritt ignorierte, den China seit dem Ende der Kulturrevolution zu verzeichnen hat. Zuletzt arbeitete er an einer erweiterten zweiten Auflage seine Buches 'Der chinesische Weg'.  Leider werden wir ohne ihn weiterarbeiten müssen. Er wird uns fehlen.

Weiterlesen...

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


Euklid Tsakalotos: Den Weg für radikalere Lösungen ebnen

Euklid Tsakalotos: Den Weg für radikalere Lösungen ebnen

26.06.2017: Zuerst die schlechte Nachricht. Die letzten Niederlagen der rechtsextremen Populisten in Ländern wie Frankreich und den Niederlanden sollten uns nicht in Sicherheit wiegen. Die soziale Frage, das Gefühl der Ungerechtigkeit in den breiten Bevölkerungsschichten, die weit verbreitete Ansicht, dass normale Menschen die politischen Entscheidungen, die ihren Alltag bestimmen, nicht beeinflussen können - all das wird uns über eine lange Zeit begleiten.

Weiterlesen...

Effie Achtsioglou: "Es ist die Gesellschaft, die Bewegung, die Partei"

Effie Achtsioglou:

09.06.2017: Die griechische Arbeitsministerin Effie Achtsioglou nimmt Stellung zu den Verhandlungen mit den internationalen Gläubigern und den Perpsektiven linker Politik in Griechenland. Zu den laufenden Verhandlungen und mit Blick auf die Tagung der Euro-Gruppe am 15. Juni meint sie, dass jetzt der Punkt erreicht sei, an dem sich die andere Seite bewegen müsse. Effie Achtsioglou ist überzeugt, dass linke Politik immer eine Mischung aus Widersprüchen, Kompromissen und Schritten nach vorn ist. Jetzt gelte es, die Risse zu erweitern, die die aufgezwungenen Anpassungsprogramme hinterlassen. Entscheidend sei dabei "die Gesellschaft, die Bewegung, die Partei."

Weiterlesen...

isw anzeige 150


 

america21 quer 150



Banner

 

Empfohlene Links

Unsere Zeit
Wochenzeitung der DKP

Neues Deutschland
Sozialistische Tageszeitung

Zeitschrift LUXEMBURG
Gesellschaftsanalyse und linke Praxis

Zeitschrift Z
Zeitschrift marxistische Erneuerung

Marxistische Blätter
Die der DKP verbundene Zeitschrift für marxistische Theorie und Politik erscheint alle 2 Monate.