Tagebuch aus Istanbul

kerem_schamberger

Kerem aus München ist für längere Zeit in Istanbul. Er wird in unregelmäßigen Abstanden für uns aus der 15-Millionen Metropole berichten.

Viel Spaß beim Lesen.

Atomkraft? Nein Danke!

Atomkraft? Nein Danke!

19.03.11: Am Samstag, den 19.3.11 versammelten sich bei regnerisch kaltem Wetter an die 1000 Leute in der bekannten Einkaufsmeile Istiklal Caddesi um gegen Atomenergie zu demonstrieren. Auslöser der Proteste waren die aktuelle Katastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima und die Pläne des Regierungschefs Tayip Erdogan in Sinop und Mersin erstmals Atomkraftwerke auf türkischem Boden zu errichten. Eine bunte Mischung aus türkischen Grünen, Trotzkisten, Greenpeace, Anarchisten und weiteren AktivistInnen (Links siehe weiter unten) demonstrierte ihre Ablehnung gegen die Nutzung von Atomenergie. Slogans wie "Günes, rüzgar  bize yeter!" (Sonne und Wind reichen uns vollkommen aus!) oder "Susma! haykir! Nükleere hayir" (Schreie! Sei nicht leise! Nein zur Nuklearenergie) wurde während der Demonstration den zahlreich vertretenen in- und ausländischen Pressevertretern entgegengerufen. Erstaunlich waren die zahlreichen Sympathiebekundungen der vorbeilaufenden Passanten, die anscheinend mehrheitlich ebenfalls gegen Atomkraftwerke ist.

Weiterlesen...

Das Volk ist für Pressefreiheit

Das Volk ist für Pressefreiheit

13.03.2011: Am Sonntag, den 13. März 2011 demonstierten zum wiederholten Male tausende von Journalisten um gegen die willkürliche Verhaftung von Dutzenden ihrer KollegInnen zu protestieren. Bereits am Freitag, den 4 März waren ca. 4000 Menschen für Pressefreiheit auf die Straße gegangen. Bei der Demonstration am Sonntag waren es mit ungefähr 6000 Menschen noch mehr.

Weiterlesen...

Frauentag und Wahlkampf

Frauentag und Wahlkampf

10.03.2011: Istanbul ist eine Stadt der 1000 Eindrücke - alle Dinge die man sieht zu Beschreiben ist unmöglich. Kaum in der Stadt angekommen, nehme ich Kontakt zu den GenossInnen der TKP (Türkische Kommunistische Partei) auf. Noch mehr als in Deutschland ist die türkische Linke gespalten, eine Aufzählung der verschiedenen kommunistischen und sozialistischen Organisationen erspare ich uns. Die TKP ist eine der größten kommunistischen Parteien in der Türkei (siehe Links unten), bis zu 30.000 Menschen nehmen an ihren Demonstrationen teil.

Weiterlesen...

Komm mit zum 24. internationalen Farkha Jugend Festival!

Farkha-Festival2016 16

Das Farkha Festival 2017 der Jugend der Palästinensischen Volkspartei wird vom 23. – 30. Juli stattfinden.
Lasst uns gemeinsam hinfahren und uns unsere Solidarität mit den palästinensischen Genoss*innen zeigen!

weiterlesen


Der Putsch im Putsch

Veranstaltungen zur aktuellen Situation in der Türkei und Nordkurdistan
mit Kerem Schamberger

13.04.17: Dortmund, 18:00 Uhr, ver.di Dortmund, Königswall 36, Veranstaltungshinweis
17.04.17: Berlin, 18:00 Uhr, ND-Gebäude (Münzenbergsaal), Franz-Mehring-Platz 1, Veranstaltungshnweis Berlin
18.05.17: Halle, 19:00 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben
19.05.17: Magdeburg, 19:00 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben


marxistische linke: Jetzt Mitglied werden


Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag

Somos las nietas de las brujas que no pudieron quemar,
somos los colores de los lápices que no pudieron matar.
Somos las hijas de Juana, Rosa, Frida y las Mirabal,
somos zapatistas, montoneras, guerrilleras.

Weiterlesen...

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


Marwan Barghouti: "Warum wir in Israels Gefängnissen im Hungerstreik sind"

Marwan Barghouti:

Geschrieben aus dem Hadarim-Gefängnis, Israel:  
Nachdem ich die letzten fünfzehn Jahre in einem israelischen Gefängnis verbracht habe, bin ich sowohl Zeuge als auch Opfer des illegalen israelischen Systems von willkürlichen Massenverhaftungen und Misshandlungen von palästinensischen Gefangenen. Nach Ausschöpfung aller anderen Optionen beschloss ich, dass es keine andere Wahl gibt, um diesen Misshandlungen zu widerstehen, als zu einem Hungerstreik überzugehen.

Weiterlesen...

Cemil Bayik: Die KurdInnen haben kein Interesse an Krieg

Cemil Bayik: Die KurdInnen haben kein Interesse an Krieg

13.04.2017: Der kurdische Journalist Kamal Chomani hat im nordirakischen Kandil-Gebirge mit Cemil Bayik über die aktuelle Situation in der Türkei und in Syrien sowie über die Positionen der PKK gesprochen. Cemil Bayik ist Gründungsmitglied der PKK und Co-Vorsitzender des Exekutivrats der Koma Civakenn Kurdistan (Union der Gemeinschaften Kurdistans). Er gilt als Stellvertreter von Abdullah Öcalan und als einer der einflussreichsten Theoretiker innerhalb der Partei.

Weiterlesen...

isw anzeige 150


 

america21 quer 150



Banner

 

Empfohlene Links

Unsere Zeit
Wochenzeitung der DKP

Neues Deutschland
Sozialistische Tageszeitung

Zeitschrift LUXEMBURG
Gesellschaftsanalyse und linke Praxis

Zeitschrift Z
Zeitschrift marxistische Erneuerung

Marxistische Blätter
Die der DKP verbundene Zeitschrift für marxistische Theorie und Politik erscheint alle 2 Monate.