Regionalgruppe Emsland

Regionale Kontaktmöglichkeit:
Nika Navapoor
Meppener Straße 25a
49808 Lingen/Ems
Tel. 0591/8075253

auf Facebook: https://www.facebook.com/search/top/?q=marxistische%20linke%20-%20emsland

Die marxistische linke Emsland trifft sich jeden 3. Samstag im Monat im Lingener Falkenheim (Ludwigstraße 42). Dort bieten wir von 16 bis 18 Uhr eine Sozialberatung an oder man kann mit uns über Politik diskutieren. Ab 18 Uhr findet unser Gruppentreff statt.

Emsland Atomfabrik 2 18 12 1317.12.2018: Am 6. Dezember kam es im nuklearen Teil des im emsländischen Lingen ansässigen Betriebs des Konzerns Framatome/ANF zu einer Explosion mit anschließendem Brand. In dieser Fabrik werden seit 40 Jahren Brennelemente für Druck- und Siedewasserreaktoren hergestellt. Diese werden vor allem an störungsanfällige Atomkraftwerke im benachbarten Ausland geliefert.

Weiterlesen: Genug ist genug – Brennelementefabrik in Lingen sofort stilllegen!

Lingen-Pass04.12.2017: marxistische linke Emsland brachte mit der Initiative "Lingener Bürger für die Einführung eines Sozialpasses" den Stein ins Rollen ++ Stadtrat nimmt Vorschlag der Initiative an ++ ab 1. Januar wird Sozialpass in Lingen (Emsland) eingeführt

Weiterlesen: Stadt Lingen: Sozialpass durchgesetzt

marxli-Emsland-Treffen

Am 29. Oktober hatten wir eine Veranstaltung zum 50. Todestages von Che Guevara. Nach einem Kurzvortrag über das Leben und das Wirken von Che Guevara haben wir gemeinsam kubanisches Chili gegessen. Nebenbei gab es in Einzelgesprächen sowie am Buchstand die Möglichkeit sich über Details zu informieren oder darüber zu diskutieren. Darüber hinaus wurden allgemeine Fragen über die marxistische linke - Emsland - unsere Ziele und praktische Arbeit - beantwortet. Der Tag endete mit der Vorführung des Dokumentarfilms "Wege der Revolution - Ernesto Che Guevara", der nochmals einen guten Überblick über die Person Guevara verschaffte, sodass wir ein grundlegendes Wissen über ihn mit nach Hause nehmen konnten.

marxli-Fahnen BerlinDienstag, den 5. September 2017, 19 Uhr

Jugendzentrum Nordhorn, Denekamper Str. 26, 48529 Nordhorn

Am Dienstag, den 5. September, referiert ab 19 Uhr Ralf Czogalla im Nordhorner Jugendzentrum über den Textilarbeiterstreik 1953 im Tarifgebiet Westmünsterland. Dabei geht der Referent im Speziellen auf den Ablauf des Streikes in Nordhorn ein, wo laut Czogalla der Streik besonders intensiv geführt worden sei. Inhaltlich setzt der Vortrag die Schwerpunkte auf die Ursachen des Streiks und dem Verhalten der Beteiligten. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Präsentation historischen Materials zum Thema und einer Diskussionsrunde mit dem Referenten am Ende des Votrages. Ralf Czogalla ist politischer Aktivist bei marxistische linke Emsland und Attac Emsland.

Veranstalter: Antirassistische Initiative Nordhorn, marxistische linke Emsland

Weitere Beiträge ...

 

Logo Klimastreik 2019 09 20

Infos hier: https://klima-streik.org/

Der Kommentar

Warum will Trump Grönland kaufen?

Warum will Trump Grönland kaufen?

mit einem Kommentar von Elson Concepción Pérez , Granma     

22.08.2019: "Es muss sich um einen Aprilscherz handeln", meinte der dänische Ex-Ministerpräsident Rasmussen. "Wenn er das wirklich in Bet...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

marxistische linke beim Volksstimmefest

marxistische linke beim Volksstimmefest

02.09.2019: Ganz im Zeichen der Nationalratswahl am 29. September stand am Wochenende das Volksstimmefest der Kommunistischen Partei Österreichs KPÖ auf der Prater Jesuitenwiese in Wien. In der Wahlallianz "Wir können" h...

weiterlesen

Videos

Letzte Rede von Salvador Allende

 Letzte Rede von Salvador Allende

11.09.2019: "Ich gebe bekannt, dass ich mich mit allen Mitteln widersetzen werde, unter Einsatz meines Lebens, damit eine Lektion gegenüber der Schlechtigkeit und der Geschichte denjenigen erteilt wird, die die Macht hab...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier