Regionalgruppe München
Tools
PDF

Pakistan FrauendemoDienstag, 29.05.2018, 19:00 Uhr

Pakistan - sozialer Widerstand zwischen Militär, US-Drohnen und Fundamentalisten

mit Farooq Tariq, Sprecher der Awami Workers Party

EineWeltHaus, Raum 211/212
Schwanthalerstr. 80, München (U4/5 Theresienwiese),

Eine Veranstaltung der Internationalen Sozialistischen Organisation ISO München in Kooperation mit dem Lesekreis junge Welt, der marxistischen linken Region München und dem Verein für solidarische Perspektiven e.V.

Pakistan ist mit 210 Millionen Einwohner*innen das fünftbevölkerungs-reichste Land der Erde und zweitgrößte unter den Ländern mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit. Seit seiner Unabhängigkeit 1947 hat es vier Militärdiktaturen und nur relativ kurze Perioden demokratisch gewählter Regierungen erlebt. Die Afghanistan-Kriege haben mit Millionen von Flüchtlingen, dem Entstehen der Taliban-Bewegung und den bis heute andauernden Drohnen-Angriffen durch das US-Militär weiter zu Destabilisierung und Polarisierung im Lande beigetragen.
Nachdem die letzte Militärdiktatur 2008 unter anderem durch die von immer breiteren Bevölkerungsschichten unterstützte Anwaltsbewegung beendet wurde, treibt inzwischen die zivile Regierung in eine zunehmend massive Krise und versucht das Militär wieder an Einfluss zu gewinnen. Die kürzliche Absetzung des gewählten Ministerpräsidenten durch den Obersten Gerichtshof ist ein Meilenstein auf dem Weg.
Die Repression ist Alltag. Es verschwinden Aktivist*innen der Hazara-Minderheit in Balutschistan. Fingierte Prozesse unter dem Deckmantel des „Krieges gegen den Terror“ enden mit drakonischen Strafen – etwa gegen den Umwelt- und Bürgerrechtsaktivisten Baba Jan aus Gilgit Baltistan oder die Führung der Bauernbewegung auf den Militärfarmen von Okara.
Doch wo Druck ist wächst Widerstand, der von einem breiten Spektrum sozialer Bewegungen getragen wird:

  • Gewerkschaftliche Aktionen gegen Privatisierung und lebensgefährliche Arbeitsbedingungen (wie bei den weltweit bekanntgewordenen Bränden in den Textil- und Schuhfabriken 2012)
  • Bäuerinnenbewegungen gegen Landraub durch die Armee
  • Selbstorganisation von Frauen gegen ihre horrende Benachteiligung in allen Lebensbereichen
  • Solidaritätsaktionen mit ethnischen und religiösen Minderheiten gegen deren brutale Diskriminierung oder
  • Friedenszüge zwischen Pakistan und Indien gegen die Kriegstreiberei.

Der Referent, Farooq Tariq, ist Sprecher der Awami Workers Party, Mitbegründer der Pakistan Workers Confederation und war als jahrzehntelanger Aktivist in zahlreichen sozialen Bewegungen von verschiedenen Diktaturen exiliert und inhaftiert.

Farkha-Festival 2018

Demo in SalfitKerem Schamberger ist in Palästina und nimmt für die marxistische linke am 25. Farkha-Festival teil. Sieben weitere Jugendliche bzw. jungen Erwachsene, die sich auf den Aufruf der marxistischen linken hin gemeldet haben, sind mit dabei. Kerem konnte 5.000 Euro Spenden zur Finanzierung des Farkha-Festivals mitbringen. Sie berichten auf kommunisten.de 

Weiterlesen

 

Der Kommentar

Ablenkung durch Dramatisierung. Das Dilemma der thematischen Verengung

Ablenkung durch Dramatisierung. Das Dilemma der thematischen Verengung

Ein Kommentar von Tom Strohschneider zu Seehofers Theater

02.07.2018: Solange Seehofers Inszenierung noch andauert und also der Ausgang und die Folgen einigermaßen offen sind, lässt sich kurz darüber nachdenken, welche schwerwiegenden Wirkungen das Theater bereits jetzt hat.

weiterlesen

Im Interview

Es gibt klare Grundsätze

Es gibt klare Grundsätze

Interview mit Salam ‘Ali, Mitglied des Zentralkomitees der Irakischen Kommunistischen Partei (ICP)      

16.07.2018: Sayirun, das Bündnis zwischen der islamistischen Sadristenbewegung, der Irakischen Kommunistischen Partei (ICP) und mehreren kleineren säkularen Parteien, ist aus den Wahlen im Mai als größte Koalition mit 54 Sitzen hervorgegangen. Die ICP gewann jedoch ...

weiterlesen

marxistische linke

Fünf Jahre NSU-Prozess – Lückenhafte Aufklärung und Blinder Fleck der Linken

Fünf Jahre NSU-Prozess – Lückenhafte Aufklärung und Blinder Fleck der Linken

In Gedenken an:
Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat, Michèle Kiesewetter

Nächste Woche Mittwoch, den 11.07.2018, wird das Urteil im NSU-Prozesses vor dem Oberlandesgericht München gesprochen. Höchstwahrscheinlich wird es zur Verurteilung der Hauptangeklagten Zschäpe und der weiteren vier A...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier