Regionalgruppe Hamburg
Tools
PDF

HH NSU Kein Schlusstrich03.07.2018: Am Sonnabend nach der Urteilsverkündung im Münchener NSU Prozess wird es in mehreren deutschen Städten Aktionen geben. Auch in Hamburg ruft eine Initiative dazu auf.

 

In dem Aufruf "Die Forderungen für die Aufklärung des Mordes an Süleyman Taşköprü“ vom April 2018, den die marxistische linke in Hamburg unterstützt, heißt es: "Der Prozess wird voraussichtlich zur Verurteilung der Angeklagten führen, jedoch keine umfassende Aufklärung der komplexen Hintergründe und Verflechtungen der NSU-Mordtaten mit bundesweiten Naziszenen und staatlichen Geheimdiensten erbringen. Einseitige Ermittlungen und fehlende Aufklärung gibt es auch in Hamburg.“

Die Forderungen der Initiative:
■ Vollständige Aufklärung über das NSU-Netzwerk sowie seine staatliche Verstrickung
■ Auch Hamburg braucht einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss
■ Solidarität mit den Opfern des NSU und deren Angehörigen – Entschädigung und Entschuldigung
■ Institutionalisierter Rassismus muss erkannt und beseitigt werden
■ Heute sind die AfD und ihr völkisches Umfeld der Nährboden für rechte Gewalt – sie müssen entschlossen bekämpft werden
■ Keinen Schlussstrich - Das Problem heißt Rassismus

Es sind Aktionen am Tag der Urteilsverkündung um 18 Uhr auf dem Alma Wartenberg Platz und eine Demonstration am darauf folgende Sonnabend um 14 Uhr auf dem Hansa-Platz in Hamburg geplant.

 Wir haben es satt

"Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!"
Wir haben es satt!-Demonstration
Samstag 19.1.2019, 12 Uhr
Auftaktkundgebung: Brandenburger Tor Berlin (Eberstraße)

Details hier

Der Kommentar

Welt-Klimakonferenz in Katowice war eine Enttäuschung

Welt-Klimakonferenz in Katowice war eine Enttäuschung

Kommentar von Helmut Selinger (isw)

Am 15. Dezember ging in Katowice die 24. Welt-Klimakonferenz zu Ende. In der Tagesschau am Sonntagabend konnte man eine lachende, freudige deutsche Umweltministerin – Svenja Schulze seh...

weiterlesen

Im Interview

Wir haben Revolutionen in der Revolution gemacht

Wir haben Revolutionen in der Revolution gemacht

31.12.2018: Interview mit Hesen Mihemed Elî vom Vorstandskomitee des Demokratischen Syrienrats und Verantwortlicher für die Arbeit in den Regionen Raqqa und Deir ez-Zor über den Abwehrkampf gegen die Türkei und den IS und ...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Kranzniederlegung zum 100. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Kranzniederlegung zum 100. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Wie in jedem Jahr wird die marxistische linke in der Gedenkstätte der Sozialisten für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht sowie anderer Sozialist*innen einen Kranz niederlegen.
Wir laden alle Mitglieder ein, sich an der Kran...

weiterlesen

Videos

Dokumentarfilm: Rojava in Syrien, zwischen Kompromiss und Utopie

Dokumentarfilm: Rojava in Syrien, zwischen Kompromiss und Utopie

Mitte 2012 tauchten die zuvor fast vergessenen Kurd*innen plötzlich als potenzieller Spielraumveränderer im Bürgerkrieg Syriens auf, als die Assad-Regierung zur Festigung ihrer immer aussichtsloser werdenden Position ihr...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier