Regionalgruppe Frankfurt/Main

Kontakt:

IGM Tarifabschluss IGMDie marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur

"Roten Runde zur Tarifpolitik“

"Als Tiger gesprungen und als Bettvorläger gelandet?“

Zu den Tarifrunden bei der IG Metall, der Deutschen Post und im ÖD

Dienstag, den 19.06.2018, 18:00 Uhr

DGB Haus Frankfurt a.M .
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Clubraum 2

Kampf der IdeenDie marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur „Roten Runde“

Thema: Linke Sammlungsbewegung – politisch notwendig oder überflüssig?

Wir diskutieren mit Willi van Ooyen (Ex-Landtagsabgeordneter DIE LINKE, Aktivist der Friedens- und Sozialforumsbewegung)

Dienstag den 27.02.18
18:00 – 20.00 Uhr
DGB Haus Frankfurt a.M .
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Clubraum 2

Weiterlesen: Linke Sammlungsbewegung – politisch notwendig oder überflüssig?

Logo-Revolution-GegenrevolutionDas 20. Jahrhundert war eines der Revolutionen: in Russland, Ungarn, Deutschland, Spanien, China, Mexico, Chile, Cuba und vielen anderen Staaten. Daraus ragen die Oktoberrevolution und Maos Langer Marsch mit dem Sieg der Kommunisten 1949 als epocheprägende Ereignisse heraus. Diese Revolutionen sind Teil des langen Zyklus von Revolution und Gegenrevolution, der mit der französischen Revolution 1789 eröffnet wurde. Ging dieser lange Revolutionszyklus mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion zu Ende?  Was kann Revolution in den Ländern des entwickelten Kapitalismus heute noch heißen?
 

Wir diskutieren mit

Frank Deppe
Autor des Buches: 1917 | 2017 - Revolution & Gegenrevolution

Sa., 25. November 2017, 15:00 Uhr
Frankfurt a.M.
Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-71

AfD Keine-StimmeDie marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur „Roten Runde“

Die Bundestagswahlen, der Kampf gegen Rechts und die Rolle der Gewerkschaften

Dienstag den 24.10.17, 18:00 – 20.00 Uhr
DGB Haus Frankfurt a.M., Clubraum 2
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77

Weiterlesen: Die Bundestagswahlen, der Kampf gegen Rechts und die Rolle der Gewerkschaften

Der Kommentar

Ablenkung durch Dramatisierung. Das Dilemma der thematischen Verengung

Ablenkung durch Dramatisierung. Das Dilemma der thematischen Verengung

Ein Kommentar von Tom Strohschneider zu Seehofers Theater

02.07.2018: Solange Seehofers Inszenierung noch andauert und also der Ausgang und die Folgen einigermaßen offen sind, lässt sich kurz darüber nachdenken, welche schwerwiegenden Wirkungen das Theater bereits jetzt hat.

weiterlesen

Im Interview

Es gibt klare Grundsätze

Es gibt klare Grundsätze

Interview mit Salam ‘Ali, Mitglied des Zentralkomitees der Irakischen Kommunistischen Partei (ICP)      

16.07.2018: Sayirun, das Bündnis zwischen der islamistischen Sadristenbewegung, der Irakischen Kommunistischen Partei (ICP) und mehreren kleineren säkularen Parteien, ist aus den Wahlen im Mai als größte Koalition mit 54 Sitzen hervorgegangen. Die ICP gewann jedoch ...

weiterlesen

marxistische linke

Fünf Jahre NSU-Prozess – Lückenhafte Aufklärung und Blinder Fleck der Linken

Fünf Jahre NSU-Prozess – Lückenhafte Aufklärung und Blinder Fleck der Linken

In Gedenken an:
Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat, Michèle Kiesewetter

Nächste Woche Mittwoch, den 11.07.2018, wird das Urteil im NSU-Prozesses vor dem Oberlandesgericht München gesprochen. Höchstwahrscheinlich wird es zur Verurteilung der Hauptangeklagten Zschäpe und der weiteren vier A...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier