Regionalgruppe Rosenheim
Tools
PDF

im Z - linkes Zentrum in Selbstverwaltung
Innstraße 45a, 83022 Rosenheim

28.12.2018 Freitag
Jahresabschluss "Aufstehen"
Die Rosenheimer Gruppe von "Aufstehen" die linke Sammlungsbewegung trifft sich am Freitag, den 28.12.18 um 19:00 zum Jahresausklang im "Z". Wir wollen uns weiter vernetzen, uns Austauschen, Gemeinsamkeiten mit anderen Gruppen erkunden, interessante Gespräche führen. Aktionen für 2019 besprechen und vieles mehr.

Wir laden alle Interessierten aus dem Z, Vertreter der Z aktiven Gruppen ein uns kennenzulernen. Aber auch alle links stehenden Bürger aus dem Raum Rosenheim sind sehr herzlich eingeladen uns kennenzulernen. Lasst uns was bewegen, Steht mit uns auf !

3.1.2019 Donnerstag
19:00 Uhr offenes Treffen: marxistische linke

6.1.2019 Sonntag
Attac zeigt um 19 Uhr: "Der marktgerechte Patient", einen Dokumentarfilm "von unten" aus dem Jahr 2018, von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 82 Min.

Thema ist die Ökonomisierung und Inwertsetzung des Gesundheitswesens. "Maximaler Output, minimaler Aufwand, der Patient wird zum Werkstück, die Abläufe werden industriell strukturiert" (Oberarzt Peter Hoffmann im Film).

Die Öffentlichkeit hört zwar von skandalösen Zustände in den deutsche Krankenhäusern. Dabei fehlt aber meist der Bezug auf eine wesentliche Ursache dieser Zustände: Die seit 2003 verbindliche Vergütung der Krankenhäuser durch sog. "Fallpauschalen" (jede diagnostizierbare Krankheit hat einen fixen Preis – wer mit möglichst geringen Personal-, Sach- und Organisationskosten den Patienten schnell abfertigt, macht Gewinn – wer sich auf die Patienten einlässt und Tarife zahlt, macht Verlust).

Die Einführung der sog. DRGs (Diagnosis Related Groups) war der radikale Schritt zur kompromisslosen Kommerzialisierung eines Bereichs, der bis dahin vom Gedanken der Empathie und Fürsorge getragen wurde. Seither wird der Mensch dort, wo er am Verletzlichsten ist, nämlich als hilfsbedürftiger Patient, den gnadenlosen Prinzipien von Gewinn und Verlust untergeordnet.

Infos, Bilder und Medienecho auf: Der marktgerechte Patient 

10.1.2019 Donnerstag
19:00 Uhr Z-NutzerInnen-Plenum

14.1.2019 Montag
18.30 Uhr: Offenes Treffen von Greenpeace Rosenheim.

15.1.2019 Dienstag
19.30 Uhr: Offenes Treffen von Attac Rosenheim.

16.1.2019 Mittwoch
Der Vortrag von Nina Treu vom Konzeptwerk Neue Ökonomie in Leipzig entfällt an diesem Tag! Vielleicht ist dann doch wieder das Treffen der GEW.

Nina Treu kommt von:
https://www.konzeptwerk-neue-oekonomie.org/

Thema:
"Gutes Leben für Alle - Wirtschaften jenseits von Wachstumszwängen"

24.1.2019 Donnerstag
19:00 Uhr Gruppenabend marxistische linke

28.1.2019 Montag
18.30 Uhr: Offenes Treffen von Greenpeace Rosenheim.

3.2.2019 Sonntag

„WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNGD“ (Film)

19:00 Uhr: Eine Zusammenarbeit von marxistische linke und attac Ro. Eintritt frei.
Trailer und Infos hier

"WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNGD" zeigt, dass die immer intensivere Landwirtschaft, unser Konsumverhalten und falsche politische Weichenstellungen negative Auswirkungen auf die ganze Welt haben.

"WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNGD" zeigt Menschen, Vordenker, Visionäre welche unserer Heimat ein Gesicht geben. "WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNGD" zeigt das Schöne und das Besondere unserer Heimat im Chiemgau und Rupertiwinkel.

5.2.2019 Dienstag
Vortrag von Leonhard F. Seidl
zu Fritz Oerter

7.2.2019 Donnerstag
19:00 Uhr Z-Plenum

11.2.2019 Montag
18.30 Uhr: Offenes Treffen von Greenpeace Rosenheim.

14.2.2019 Donnerstag
19:00 Uhr offenes Treffen: marxistische linke

19.2.2019 Dienstag
19.30 Uhr: Offenes Treffen von Attac Rosenheim.

25.2.2019 Montag
18.30 Uhr: Offenes Treffen von Greenpeace Rosenheim.

28.2.2019 Donnerstag
19:00 Uhr Gruppenabend marxistische linke

7.3.2019 Donnerstag
19:00 Uhr Z-Plenum

10.3.2019 Sonntag
19:00 Uhr:

Frauen in der bayerischen Räterepublik (Vortrag)
Referentin: Christiane Sternsdorf-Hauck (München)
„Gesprungen & gejubelt haben wir, in die Arme sind wir uns gefallen in jener Nacht.“ (Hilde Kramer, 18 Jahre, über die Revolutionsnacht vom 7.11.1918 in München).

Die revolutionäre Begeisterung unter den Frauen ist groß – aber was hat sie gebracht außer dem Frauenwahlrecht? Welche Utopien hatten diese Frauen? Und welche haben wir heute? Und: Wen interessiert das überhaupt, damals wie heute…? Tausende von Frauen nahmen aktiv an den Ereignissen teil. Von ihnen,ihren Forderungen und Kämpfen soll berichtet werden.

Die Referentin:Christiane Sternsdorf-Hauck (München) ist Autorin des Buches „Brotmarken und rote Fahnen. Frauen in der bayrischen Revolution und Räterepublik 1918/19“ und berichtet über die Beteiligung von Frauen an diesen historischen Ereignissen, wobei ein Schwerpunkt auf jenen Frauen gelegt wird, die aus der Region stammen.

Der Vortrag ist eine Veranstaltung des Frauenplenums der Geschichtswerkstatt Rosenheim in Kooperation mit Flitchen* Rosenheim. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

11.3.2019 Montag
18.30 Uhr: Offenes Treffen von Greenpeace Rosenheim.

14.3.2019 Donnerstag
19:00 Uhr offenes Treffen: marxistische linke

19.3.2019 Dienstag
19.30 Uhr: Offenes Treffen von Attac Rosenheim.

25.3.2019 Montag
18.30 Uhr: Offenes Treffen von Greenpeace Rosenheim.

28.3.2019 Donnerstag
19:00 Uhr Gruppenabend marxistische linke

Frifofu 24Mai2019 Logo

 Weitere Infos hier

Der Kommentar

"Primitiver Zynismus und politische Brutalität"

KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zu Ibiza-Video und schwarz-blauer Regierung

19.05.2019: Innerhalb weniger Minuten wurde durch das Ibiza-Video im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus zum Skandal, was keines Videos be...

weiterlesen

Im Interview

Pierre Khalfa. "Um den Austritt zu vermeiden darf man keine Angst davor haben"

Pierre Khalfa.

29.04.2019: Pierre Khalfa, Herausgeber eines von Attac und der Fondation Copernic gemeinsam veröffentlichten Buches, nennt die strategischen Gründe für die Aufrechterhaltung einer europäischen Perspektive, ohne jedoch vo...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Äußerungen von Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert sorgen für aufgeregte Diskussionen und nahezu panische Reaktionen. In einem Interview dachte er über Alternativen zum Kapitalismus nach. Ein Tabubruch. Sabine Leidig (Bundesta...

weiterlesen

Videos

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung des Lehrbereichs Meyen an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 7. November 2018.

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier