Aus den Bewegungen

AfD Protest Muenster05.11.2018: Mit 300 Demonstrant*innen wurde gerechnet, 1.600 kamen und protestierten am Samstag (3.11.) im westfälischen Münster gegen einen Kreisparteitag der AfD. Aufgerufen hatte das Bündnis "Keinen Meter den Nazis", ein Zusammenschluss von gewerkschaftlichen, zivilgesellschaftlichen und religiösen Gruppen, antifaschistischen Initiativen und politischen Parteien.

Weiterlesen: Münster gegen die AfD

24200Teilnehmer14.10.2018: Das Bündnis #unteilbar hatte 40.000 Menschen zu der Demo erwartet. Kurz nach Eröffnung wurden 150.000 Teilnehmer*innen geschätzt. Doch dann hieß es um 17 Uhr: "Wir haben nachgezählt: 242.000 bei #unteilbar am 13.10.2018." Eine so große Demonstration hat Berlin seit der Demonstration gegen TTIP&CETA im Oktober 2015 nicht mehr gesehen.

Weiterlesen: Die Sammelbewegung ist da

Hambacher Wald 2018 10 06 107.10.2018: Wieder Zehntausende auf der Straße ++ 50.000 im Hambacher Wald: klare Absage an Braunkohle ++ Alexis Passadakis: "Fukushima-Moment der Klimabewegung" ++ RWE droht mit Arbeitsplatzvernichtung ++ München: 18.000 für saubere Luft, Klimaschutz und ökologische Landwirtschaft

Weiterlesen: Zehntausende am Hambacher Wald und in München für Klimaschutz und saubere Umwelt

Logo unteilbar Demo11.10.2018: #unteilbar-Demo als vorläufiger Hohepunkt des "solidarischen Herbsts" ++ es geht um alles: Wohnungsnot, Pflegenotstand, Gesundheit, Rechtsentwicklung, Migration, ...  ++ #aufstehen steht abseits ++ Fraktion und Vorsitzende der Partei DIE LINKE rufen zur Teilnahme auf

Weiterlesen: #unteilbar! Auf nach Berlin!

Hambacher Wald Polizei update 16:00 Uhr: Demo genehmigt !!       
05.10.2018: Keine Genehmigung der Polizei für Demonstration ++ Veranstalter*innen klagen und "gehen fest davon aus, dass wir am 6. Oktober am Hambacher Wald bei Buir demonstrieren!" ++ Oberverwaltungsgericht Münster verfügt vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Wald

Weiterlesen: Samstag in den Hambacher Wald!

wenn die umstaende 300p

marxistische linke: Jetzt Mitglied werden

Der Kommentar

Wie bescheuert darf man als Verkehrsminister sein?

Wie bescheuert darf man als Verkehrsminister sein?

29.01.2019: "In Bayern war es früher Brauch und üblich, dass jedes Dorf seinen Dorfdeppen hatte. Doch man hat darauf geachtet, dass dieser kein Bürgermeister, Innenminister oder gar Ministerpräsident werden konnte. Aber ...

weiterlesen

Im Interview

Iran: 40 Jahre unvollendete Revolution

Iran: 40 Jahre unvollendete Revolution

Interview mit Mohammad Omidvar, Tudeh-Partei | 

15.02.2019: Vor 40 Jahren verjagten die Iraner*innen den Schah. Vorangegangen waren Massenproteste und mit Unterstützung der Nationalen Front organisierte Streiks, die ...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Kranzniederlegung zum 100. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Kranzniederlegung zum 100. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Wie in jedem Jahr wird die marxistische linke in der Gedenkstätte der Sozialisten für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht sowie anderer Sozialist*innen einen Kranz niederlegen.
Wir laden alle Mitglieder ein, sich an der Kran...

weiterlesen

Videos

Bayer und Monsanto vom Acker jagen

Bayer und Monsanto vom Acker jagen

Die Bundesregierung plant laut Süddeutschen Zeitung die Zulassung von 100 Pestiziden ohne die angekündigte Prüfung zu verlängern. Bereits im Dezember wurde die Zulassungen von 106 glyphosathaltigen Mitteln um ein Jahr verl...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier