Von Melbourne über Rom und Berlin bis New York: Die Fridays erobern die Plätze zurück
Von Melbourne über Rom und Berlin bis New York: Die Fridays erobern die Plätze zurück

25.09.2021: "Ändert das System, nicht das Klima″ ++ weltweit Hunderttausende beim Klimastreik am 24.9. mit alten und neuen Losungen auf der Straße ++ zwei Jahre Pandemie haben die Stärke der Bewegung nicht beeinträchtigt ++ Berlin: 100.000 fordern Klimaschutz ++ Greta Thunberg: "Natürlich müssen Sie am Sonntag wählen gehen, aber denken Sie daran, dass Ihre Stimme nicht ausreichen wird, um etwas zu ändern" ++ nach der Wahl sind Klimaproteste wichtiger denn je

"Zu sozialpolitischen Fragen kann ich zum Beispiel wenig sagen"

Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) auf der Suche nach einem neuen Denker und Lenker 24.09.2021: Nach nur dreißig Monaten verlässt Gabriel Felbermayr das Kieler "Institut für Weltwirtschaft" (IfW) in Richtung Wien, um am dortigen "Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung" den Chefsessel einzunehmen ++ Das Kieler Institut gilt als ein Hort des Ordoliberalismus. Das war nicht immer so: Anfang der 1920er Jahre kam die Mitarbeiterschaft des Instituts zu einem Großteil aus Linken aus dem gesamten politischen Spektrum und machten das Kieler Institut für einige Jahre zum Impulsgeber für linke wirtschafts- und gesellschaftspolitische Konzepte ++ Günther Stamer zur aktuellen Ausrichtung des IfW, seiner Geschichte und Zukunft.

Staatsanwaltschaften nutzen Regelungslücke, um unliebsame Parlamentarier*innen zu kriminalisieren.
Staatsanwaltschaften nutzen Regelungslücke, um unliebsame Parlamentarier*innen zu kriminalisieren.

Interview mit Lorenz Gösta Beutin (MdB, DIE LINKE)
 
23.09.2021: Lorenz Gösta Beutin, klimapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, wurde vom Amtsgericht Recklinghausen wegen Hausfriedensbruch zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Begleitung einer Aktion von Klimaaktivist*innen im Februar 2020 gegen das geplante Kohlekraftwerk "Datteln IV" wird als strafbare Handlung eingestuft. Beutin war hier als Parlamentarischer Beobachter aufgetreten. Der Kraftwerkbetreiber Uniper hatte Strafanzeige gestellt.
Bettina Jürgensen sprach mit Lorenz Gösta Beutin:

In unserem Denken und Handeln wird Bernd immer leben
In unserem Denken und Handeln wird Bernd immer leben

22.09.2021: Der Münchner Kommunist Bernd Bücking ist gestorben. Ein Nachruf von Kerem Schamberger:

Handel: Kämpfen und Streiken!
Handel: Kämpfen und Streiken!

22.09.2021: Seit im April 2021 die ersten Tarifforderungen von ver.di auf dem Tisch liegen, geht der Handelsverband in Deutschland (HDE) durch Nichtstun auf Konfrontationskurs. Bundesland um Bundesland wurden zunächst durch Null-Angebote die Verhandlungen nach kurzer Zeit beendet. Es hat schon Seltenheitswert, wie wenig sich die Handelsunternehmen mit ihren Verbänden in den Tarifgebieten bewegen.

Wir wählen Kerem Schamberger
Wir wählen Kerem Schamberger

Menschen aus München und anderen Orten erklären, warum sie bei den Bundestagswahlen Kerem Schamberger, Direktkandidat der Partei DIE LINKE im Münchner Süden, wählen oder wählen würden, wenn sie im Münchner Süden wohnen würden. Sie sind gesellschaftlich aktiv in verschiedenen Bewegungen und Gremien, ob bei Friedensdemonstrationen oder im Betriebsrat. Sie sind engagiert in der Stadtgesellschaft und treten ein für eine sozial-ökologische Wende. Sie sind für eine solidarische Welt, in der der Mensch vor Profit geht. Sie sind Teil der Wähler*inneninitiative Kerem Schamberger.

Taktisch für’s Klima? Nur mit linkem Bündnis!
Taktisch für’s Klima? Nur mit linkem Bündnis!

21.09.2021: Rot-Grün ohne Linke war schon beim letzten Mal ziemlicher Mist. In Zeiten einer heraufziehenden ökologischen Katastrophe haben wir für Neuauflagen schlichtweg keine Zeit mehr, meint Stefanie Kuhle und plädiert dafür ″taktisch″ zu wählen, d.h. Druck auf SPD und Grüne für ein Linksbündnis machen. ″Das geht am besten mit einer Stimme für die LINKE.″

China: Staatskapitalismus oder sozialistische Marktwirtschaft?
China: Staatskapitalismus oder sozialistische Marktwirtschaft?

marxistische linke lädt zur Online-Veranstaltung ein:  China: Wiederaufstieg einer Weltmacht
Staatskapitalismus oder sozialistische Marktwirtschaft? Do, 30. Sept. 19:00 Uhr mit Wolfgang Müller, China-Experte und Gewerkschafter

Anti-Chinesischer Militärpakt und "U-Boot-Krise" in der NATO
Anti-Chinesischer Militärpakt und

20.09.2021: USA, Großbritannnien und Australien legen Grundstein für ″NATO der Pazifik″ ++ China: eine Bedrohung für den "regionalen Frieden und die Stabilität" ++ USA und GB booten Frankreich aus, U-Boot-Deal geplatzt ++ Paris ruft Botschafter aus USA und Australien zurück ++ anglo-amerikanischer MIK schaltet auch die italienische Fincantieri aus: Mega-Vertrag Italiens mit Australien über neun Fregatten gestrichen ++ Botschaft der USA: Im Pazifik gibt es keinen Platz für die Europäische Union ++ Frankreich gegen neuen kalten Krieg mit China und für ″strategische Souveränität“ Europas

Schluss mit dem 'Weiter so’ der GroKo
Schluss mit dem 'Weiter so’ der GroKo

17.09.2021: Umfragen lassen eine rot-grün-rote Mehrheit greifbar werden ++ SPD und Grüne mit wenig Begeisterung für linke Reformregierung ++ ISM, Campact, Fridays for Future: Mit dem ′Weiter so’ der GroKo muss endlich Schluss sein ++ Carola Rackete: "Ich wähle DIE LINKE"  

"Nur Arbeiter:innen können Klimaschutz herbeiführen"

16.09.2021: In München fordern die Beschäftigten und Klima-Aktivist:innen gemeinsam den Erhalt eines Bosch-Werks. Mia Giese ist 17 Jahre alt und seit zwei Jahren in der Klimabewegung aktiv. Dort setzt sie sich für die Zusammenarbeit in Arbeitskämpfen und dem Kampf um Klimagerechtigkeit ein. Gemeinsam mit den Beschäftigten kämpft sie momentan in der Kampagne "Klimaschutz und Klassenkampf" für den Erhalt des Bosch-Werks Berg am Laim (München) und für eine Umstellung der Produktion auf klimafreundliche Produkte. Mit ihr sprach Philip Blees für die Zeitung ″OXI - Wirtschaft anders denken″.

Norwegen wendet sich nach links. Wird jetzt der Ausstieg aus dem Öl eingeleitet?
Norwegen wendet sich nach links. Wird jetzt der Ausstieg aus dem Öl eingeleitet?

15.09.2021: Die sozialdemokratische Arbeiterpartei schlägt die Konservativen ++ die Sozialistische Linkspartei legt zu ++ Die Grünen bleiben unter der 4%-Sperrklausel, erobern aber drei Direktmandate ++ der Anstoß für eine soziale und grüne Wende könnte von den "Roten" von Rødt kommen, die zum ersten Mal die 4%-Hürde übersprungen haben.

Das mit dem Regieren
Das mit dem Regieren

14.09.2021: Die Führung der Linkspartei nimmt Kurs auf eine Regierungsbeteiligung ++  Thomas Goes meint, dass dies an die Massenstimmung anknüpft und gleichzeitig klar macht, dass es wichtige Reformen bräuchte. ″Wir brauchen eine andere Regierung, eine Regierung der Solidarität, die so loyal an unserer Seite steht, wie frühere Regierungen an der Seite der Konzerne und Reichen.″ Voraussetzung dafür sei aber eine starke LINKE.

100 Jahre Paulo Freire: Jubiläums-Matinee
100 Jahre Paulo Freire: Jubiläums-Matinee

Nord Süd Forum München lädt zu einer Matinee anläßlich des hundertsten Geburtstags von Paulo Freire 100 Jahre Paulo Freire: Jubiläums-Matinee. Ein Hoch auf die Befreiende Pädagogik! Eine kleine Würdigung des großen Denkers und Pädagogen, der uns auch heute noch viel zu sagen hat. Sonntag, 19.9.2021 (11.30 bis ca. 15:00 Uhr)
Großer Saal des EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Tariq Ali: Die zwanzig Jahre, in denen die westliche Demokratie "besiegt" wurde.
Tariq Ali: Die zwanzig Jahre, in denen die westliche Demokratie

10.09.2021: Nach dem Anschlag auf das World Trade Centre in New York am 11. September 2001 eröffnete US-Präsident Bush den permanenten ″Krieg gegen Terror″. Das ″Costs of War″-Projekt der Brown Universität (USA) nimmt an, dass die Gesamtzahl der durch diese Kriege getöteten Menschen bereits Ende 2019 3,1 Millionen überstiegen hat, mehr als 37 Millionen Menschen wurden zu Flüchtlingen gemacht. Aber diese zwanzig Jahre sind nicht nur für die mit Krieg überzogenen Länder ″eine Katastrophengeschichte″, sondern auch für die USA und ihre europäischen Verbündeten, sagt Tarik Ali im Interview mit der Zeitung ″il manifesto″:

Terrorvorwurf gegen Antifa. Gemeint sind wir alle.
Terrorvorwurf gegen Antifa. Gemeint sind wir alle.

Kommentar von Leo Mayer   10.09.2021: Der Prozess gegen Lina E. und drei Mitangeklagte hat am Mittwoch begonnen. Dass dies kein normaler Prozess ist, zeigt sich auch zum Prozessauftakt. Weiträumig hat die Polizei das Gericht umstellt, ein Hubschrauber kreist am Himmel. Die Polizei filmt die rund 100 linke Unterstützer*innen von Lina, die sich zu einer Kundgebung vor dem Gericht versammeln und "Free Lina"-Banner aufspannen. Umringt von Polizisten wird Lina E. in den Saal des Oberlandesgerichts Dresden geführt. Der Prozess findet unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und mit nur 25 akkreditierten Medienvertreter*innen statt.

Bundesbank zockt auf Kosten der armen Länder ab
Bundesbank zockt auf Kosten der armen Länder ab

08.09.2021: IWF schüttet 650 Milliarden US-Dollar Sonderziehungsrechte aus ++ reiche Länder sollen ihren Anteil den armen Ländern zur Verfügung stellen ++ Bundesbank sperrt sich gegen die Weitergabe

IAA-Proteste in München: Klimagerechte und solidarische Mobilität geht nur gegen die Autokonzerne
IAA-Proteste in München: Klimagerechte und solidarische Mobilität geht nur gegen die Autokonzerne

06.09.2021: Vom 7. bis 12. September 2021 findet die Internationale Automobilausstellung (IAA) in München statt. Kurz vor der Bundestagswahl will sich die Autolobby bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) einen sauberen Anstrich geben ++ Mit vielfältigen Protesten wird eine sozial-ökologische Verkehrswende gefordert

Verkehrsinfrastruktur der Zukunft – Die Zurückgewinnung urbanen Lebensraumes
Verkehrsinfrastruktur der Zukunft – Die Zurückgewinnung urbanen Lebensraumes

06.09.2021: Mit der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in München will sich die Autolobby kurz vor der Bundestagswahl einen sauberen Anstrich geben. Doch trotz grünem Look ist die IAA die Show der Autobranche, die immer noch vor allem mit dicken Verbrennern das Klima weiter anheizt. Willy Sabautzki skiziert eine breite Palette notwendiger Maßnahmen für eine wirkliche Mobilitätswende, die ökologisch und sozial gerecht ist.

#unteilbar für eine gerechte und solidarische Gesellschaft – gerade jetzt!
#unteilbar für eine gerechte und solidarische Gesellschaft – gerade jetzt!

05.09.2021: 30.000 Menschen haben am Samstag in Berlin gezeigt, dass gerade auch in Zeiten des Wahlkampfs ihre Anliegen und Kämpfe #unteilbar sind und sie sich nicht gegeneinander ausspielen lassen. Klimagerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit gehören ebenso zusammen wie die Menschenrechte aller Menschen – von Geflüchteten, und Schutzsuchenden aus Afghanistan, ebenso wie das Recht auf Wohnen von Menschen hierzulande.

″Ich möchte als Kommunist sterben″
″Ich möchte als Kommunist sterben″

03.09.2021: Mikis Theodorakis ist tot, im Alter von 96 Jahren am 2. September verstorben. ″Ich möchte als Kommunist sterben″, schrieb er im Oktober vergangenen Jahres in seinem letzten Brief an die Kommunistische Partei Griechenlands KKE.

USA: Republikaner ausmanöveriert. Repräsentantenhaus billigt 3,5-Milliarden-Dollar-Haushaltsplan und ermöglicht massiven sozialen Wandel
USA: Republikaner ausmanöveriert. Repräsentantenhaus billigt 3,5-Milliarden-Dollar-Haushaltsplan und ermöglicht massiven sozialen Wandel

02.09.2021: Die Demokraten haben die oppositionellen Republikaner erfolgreich ausmanövriert und einen Sieg im Repräsentantenhaus für das 3,5-Billionen-Dollar-Haushaltspaket errungen, das den Weg für massive soziale Veränderungen in Amerika ebnet. Dabei musste auch der Widerstand von neun konservativen demokratischen Abgeordneten überwunden werden, die Bidens transformatives Sozialprogramm sabotieren wollten. Und bei einem Vorsprung von nur 222:211 Sitzen kann sich die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, nicht viele Abtrünnige leisten.

Ukraine auf dem Weg zum Nazi-Staat? Macht und Einfluss ukrainischer Rechtsextremisten in der postmaidanen Politik
Ukraine auf dem Weg zum Nazi-Staat? Macht und Einfluss ukrainischer Rechtsextremisten in der postmaidanen Politik

31.08.2021: Regelmäßige Fackelmärsche in Kiew und anderen Städten der Ukraine als Teil des neuen nationalistischen Errinerungskults, die Heroisierung von ukrainischen Nazi-Kollaborateuren und Kriegsverbrechern sowie die Verbreitung der rechtsextremistischen Ideologie lassen heute mit Sorge auf diesen osteuropäischen Krisenstaat blicken. Die Tendenzen dafür gab es bereits während des sogenannten Euromaidans – einem blutigen Staatsstreich 2014, der der Ex-Sowjetrepublik eigentlich "Demokratisierung, Rechtsstaatlichkeit, Wohlstand und EU-Integration" bescheren sollte. Das Scheitern dieses Vorhabens ist nicht zuletzt durch ukrainische Rechtsextremisten bewirkt worden, die stattdessen ihre eigene Macht ausweiteten.

Kein sauberes Ende für einen schmutzigen Krieg
Kein sauberes Ende für einen schmutzigen Krieg

30.08.2021:Das Sterben in Afghanistan geht weiter ++ Bombenanschlag des IS ++ Gegenschlag der US-Streitkräfte: neun Zivilist*innen tot ++ Es kann kein ″sauberes Ende″ für einen ″schmutzigen Krieg″ geben, meint John Wojcik, Chefredakteur der US-Zeitung ″People's World″

Afghanistan: Das Scheitern des Westens
Afghanistan: Das Scheitern des Westens

marxistische linke lädt zur Online-Veranstaltung ein:  Afghanistan: Das Scheitern des Westens 
mit Dr. Matin Baraki  
über die aktuelle Situation in Afghanistan, den Niedergang westlicher Besatzungspolitik, den (Wieder-)Aufstieg der Taliban und mögliche Entwicklungen. 
am Montag, den 30.8.21, 19 Uhr 
Matin Baraki studierte nach einer Ausbildung zum Feinmechaniker in Kabul Pädagogik und arbeitete als Lehrer. Von 1970 bis 1974 war Baraki Technischer Assistent an der Universität Kabul. 1974 ging er in die Bundesrepublik Deutschland und promovierte 1995 an der Philipps-Universität Marburg. Baraki publiziert über den Mittleren Osten sowie Zentralasien in Büchern sowie Zeitschriften und Zeitungen Deutschlands und der Schweiz. Er ist Mitglied des Zentrums für  [ ... ]

Linksfraktion enthält sich mehrheitlich bei Abstimmung über Evakuierungseinsatz der Bundeswehr.
Linksfraktion enthält sich mehrheitlich bei Abstimmung über Evakuierungseinsatz der Bundeswehr.

26.08.2021: Bundestagsmehrheit für Evakuierungseinsatz der Bundeswehr ++ Parteivorstand DIE LINKE empfiehlt: Enthaltung ++ Linksfraktion: 43 Enthaltung, 5 »Ja«, 7 »Nein« ++ Dokumentiert: Erklärung des Parteivorstandes und der Abgeordneten, die mit »Nein« stimmten  
28.08.2021: Ergänzung um die Erklärung von Niema Movassat zur Stimmenthaltung

Türkei bombardiert Yeziden. Und die Welt schweigt
Türkei bombardiert Yeziden. Und die Welt schweigt

26.08.2021: Während die Welt durch Afghanistan abgelenkt ist, bombardiert die Türkei yezidische Siedlungsgebiete im Irak und Gebiete der Selbstverwaltung Nord- und Ostsyriens ++ USA, Russland, EU, NATO - alle schweigen zu den Kriegsverbrechen der Türkei ++ das Schweigen der internationalen Gemeinschaft und der Garantiestaaten des Waffenstillstands in Nordostsyrien ermutigt den türkischen Staat seine Angriffe zu verstärken

Kabul, das zweite Saigon
Kabul, das zweite Saigon

25.08.2021: Matin Baraki über den Krieg des Westens in Afghanistan und was davon übrig bleibt

Die Mauern kehren zurück
Die Mauern kehren zurück

23.08.2021: Griechenland baut eine Mauer an seiner Grenze zur Türkei und die Türkei baut eine Mauer an seiner Grenze zum Iran ++ Konsens in der EU, dass sich um die Schutzsuchenden doch die Nachbarstaaten Afghanistans kümmern sollen ++ Erdogan will afghanische Flüchtlinge zum Teil eines neu zu verhandelnden Deals mit der EU machen

Die Frage der sozialen Gerechtigkeit wirklich stellen!
Die Frage der sozialen Gerechtigkeit wirklich stellen!

22.08.2021: "Ich kandidiere für DIE LINKE, weil sie die Frage der sozialen Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft wirklich stellt, die sagt, dass wir die Reichen endlich besteuern müssen und die sich auch ganz grundsätzliche Gedanken macht über eine alternative Gesellschaftsform jenseits von Profitzwang und Wachstumswahn", sagt Kerem Schamberger in einem Video der Süddeutschen Zeitung.

Labour Party : Die Ära der Säuberungen. Ken Loach aus der Partei geworfen
Labour Party : Die Ära der Säuberungen. Ken Loach aus der Partei geworfen

20.08.2021: Der bekannte britische Filmregisseur und Drehbuchautor Ken Loach wurde aus der Labour-Partei ausgeschlossen. Er wurde rausgeschmissen, weil er sich mit anderen linken Gruppen in der Partei solidarisiert hat, die wegen des an den Haaren herbeigezogenen Vorwurfs des Antisemitismus wie auch wegen ihrer Verbundenheit mit Jeremy Corbyn, Labour-Vorsitzender von 2015 bis 2020, aus der Partei ausgeschlossen wurden.

"Der Krieg ist vorbei, wir kommen in Frieden"???

19.08.2021: Die Taliban wechseln vom Schlachtfeld in den Bereich der institutionellen Kommunikation ++ in einer ersten Pressekonferenz bemühen sie sich, die Bevölkerung und die internationale Gemeinschaft zu beruhigen ++ Erdoğan für enge Beziehungen mit Taliban-Regime ++ Türkei baut Mauer zur Abwehr von Flüchtenden aus Afghanistan.

Utopie und Widerstand
Utopie und Widerstand

Konstantin Wecker und Danger Dan senden mit ihren aktuellen Musik-Alben Hoffnungssignale in pandemischen und bleiernen Zeiten    18.08.2021: Ein altgedienter Liedermacher und ein junger Rapper haben Musik-Alben veröffentlicht, die beide musikalisch durchaus Überraschendes zu bieten haben als auch textlich den Zuhörer*innen Bedenkenswertes mit auf den Weg geben. Günther Stamer hat sich die beiden Alben angehört:

Holt die Leute da raus! Sofort!
Holt die Leute da raus! Sofort!

Kerem Schamberger (marxistische linke, DIE LINKE) zur Tragödie in Afghanistan    18.08.2021: Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Wie viele von euch war ich die Nacht wach und habe die furchtbaren Nachrichten verfolgt. Die Bilder vom Flughafen in Kabul, von Menschenmassen, die verzweifelt versuchen Platz in Flugzeugen zu finden. Menschen, die schreien und weinen.

"Schande über die ganze Welt!"

15.08.2021: Afghanistan ist wieder allein: Während die Taliban das Land erobern und Kabul übernehmen, werden Afghan*innen, die sich in den letzten Jahren aktiv für Menschenrechte und Demokratie eingesetzt haben und deshalb jetzt von Folter und Tod bedroht sind, ihrem Schicksal preisgegeben.   
Von Thomas Rudhof-Seibert*)

Der Globus brennt
Der Globus brennt

13.08.2021: Feuer rund um das Mittelmeer, in Nord- und Südamerika, Afrika, Asien und Australien ++ Das Schmelzen von Grönlands Gletscher geht unaufhaltsam weiter ++ Auf der anderen Seite der Wetterextreme: sintflutartige Regenfälle und gewaltige Stürme ++ "Es ist zu spät, den unkontrollierten Klimawandel zu stoppen. … das, was wir 'Zivilisation' nennen – könnten sich auch auflösen", meint der Nachhaltigkeitsforscher Jem Bendell ++ Der Imperialismus des 21. Jahrhunderts ist die exterministische (ausrottende) Phase des Kapitalismus, schreiben John Bellamy Foster, Hannah Holleman und Brett Clark in dem anhängenden Artikel.

MdEP Sira Rego: "Es war unmöglich, Frontex zu untersuchen″
MdEP Sira Rego:

11.08.2021: Die Arbeitsgruppe des Europäischen Parlaments zur Untersuchung der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache Frontex hat ihre Arbeit abgeschlossen. Sira Rego, Abgeordnete der spanischen Izquierda Unida in der Fraktion The Left (GUE/NGL), schlug die Einsetzung der Frontex-Arbeitsgruppe des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des Europäischen Parlaments vor. Sie hat engagiert daran teilgenommen, ist aber von dem Endergebnis enttäuscht: "Das Bündnis zwischen den rechten Parteien hat die Arbeit behindert und eine gründliche Untersuchung verhindert. Aber das ist noch nicht das Ende".

Frontex erstmals vor dem EU-Gerichtshof für Menschenrechte
Frontex erstmals vor dem EU-Gerichtshof für Menschenrechte

09.08.2021: europaweiter Aktionstag ″Seenotrettung ist unverhandelbar! – Stop the Pushbacks″ ++ erstmals Anklage gegen Frontex vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ++ EU-Parlament: Frontex versagt bei Erfüllung ihrer Pflichten und hat kein Interesse an Menschenrechten

Antriebsfeder Antifaschismus
Antriebsfeder Antifaschismus

Der Friedenskämpfer und Arbeiterführer Willi Hoffmeister ist gestorben      
08.08.2021: Frieden und Antifaschismus – das waren die beiden zentralen Themen und Antriebsfedern für Willi Hoffmeister. Wenige Tage nachdem er das Bundesverdienstkreuz erhielt, ist der 88jährige Antifaschist, Friedensaktivist, Gewerkschafter, Kommunist und Ostermarschierer am Dienstag (3. August 2021) gestorben. Ulrich Sander hat einen Nachruf verfasst, der u.a. im nd veröffentlicht wurde:

Ein neuer Kapitalismus - Grundlagen historischer Kapitalismusanalyse
Ein neuer Kapitalismus - Grundlagen historischer Kapitalismusanalyse

marxistische linke lädt zur Online-Veranstaltung ein Ein neuer Kapitalismus - Grundlagen historischer Kapitalismusanalyse Jörg Goldberg stellt sein neues Buch vor Donnerstag 26. Aug. 2021 19:00 – 20:45 Zoom-Meeting beitreten: https://us02web.zoom.us/j/86156722898

Other Articles

DW enteignen Ja zum Volksentscheid
++++++++++++++++++++++++++++++++

isw forum2021 1Infos: hier
Zoom-Meeting:

https://us02web.zoom.us/j/81555499912
Meeting-ID 815 554 99912
++++++++++++++++++++++++++++++++

Corona EBI no profit on pandemic ELEuropäische Bürgerinitiative "Jeder verdient Schutz vor Covid-19 - Kein Profit durch die Pandemie"
Unterzeichnen hier

++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Kommentar

Taktisch für’s Klima? Nur mit linkem Bündnis!

Taktisch für’s Klima? Nur mit linkem Bündnis!

21.09.2021: Rot-Grün ohne Linke war schon beim letzten Mal ziemlicher Mist. In Zeiten einer heraufziehenden ökologischen Katastrophe haben wir für Neuauflagen schlichtweg keine Zeit mehr, meint Stefanie Kuhle und plädiert ...

weiterlesen

Im Interview

Staatsanwaltschaften nutzen Regelungslücke, um unliebsame Parlamentarier*innen zu kriminalisieren.

Staatsanwaltschaften nutzen Regelungslücke, um unliebsame Parlamentarier*innen zu kriminalisieren.

Interview mit Lorenz Gösta Beutin (MdB, DIE LINKE)
 
23.09.2021: Lorenz Gösta Beutin , klimapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, wurde vom Amtsgericht Recklinghausen wegen Hausfriedensbruch zu einer Geld...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Holt die Leute da raus! Sofort!

Holt die Leute da raus! Sofort!

Kerem Schamberger ( marxistische linke , DIE LINKE) zur Tragödie in Afghanistan   

18.08.2021: Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Wie viele von euch war ich die Nacht wach und habe die furchtbaren Nachri...

weiterlesen

Videos

Letzte Rede von Sabine Leidig im Bundestag: "Klimagerecht geht nur mit links und nicht mit CDU/CSU/FDP"

Letzte Rede von Sabine Leidig im Bundestag:

24.06.2021: Letzte Rede von Sabine Leidig im Bundestag. Sabine Leidig (DIE LINKE, marxistische linke ) scheidet aus dem Bundestag aus, denn "12 Jahre sind genug und die Musik für sozialökologische Verkehrswende spielt ande...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.