Aus den Regionen
Tools
PDF

22.02.2010: Die Nato eskaliert den Krieg in Afghanistan. Bei der gegenwärtigen Offensive sind schon wieder Dutzende Zivilisten getötet worden. Weitere Tausende US-Soldaten sollen nach Afghanistan abkommandiert werden. Auf dem Truppenübungsgelände Hohenfels (zwischen Nürnberg und Regensburg) werden sie für den Kriegseinsatz in Afghanistan vorbereitet.

Für diese Kriegsübungen der US-Armee sucht die Optronic GmbH gegenwärtig bundesweit Statisten.

In der Werbeanzeige heißt es: "Die US-Army hat den "Civillians on the Battlefield" - Vertrag neu ausgeschrieben. Deshalb suchen wir ab sofort wieder Statisten für die kommenden Rotations ab April 2010. Gesucht werden Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der U.S. Army. Durch die Statisten wird die Zivilbevölkerung in Krisengebieten dargestellt. Dadurch wird ein realitätsnahes Übungsszenario für die Soldaten und somit eine optimale Vorbereitung für deren Auslandsmissionen erreicht.
Die Teilnehmer spielen kleine Statistenrollen wie z. B. ein Viehzüchter, Ladenbesitzer oder auch der Bürgermeister eines Dorfes in Afghanistan der hin und wieder auch mit den anwesenden U.S. Streitkräften vermittelt und verhandelt. Auf dem Übungsgelände sind bis zu 10 Dörfer künstlich angelegt die jeweils aus 10 bis 30 Häusern bestehen. Die Statisten - sogenannte COBs = Civilians On the Battlefield (dt.: Zivilisten auf dem Gefechtsfeld) werden benötigt um eine möglichst realitätsnahe Umgebung für die Übungen der NATO/ISAF Truppen zu ermöglichen.
Bitte bewerben Sie sich bei uns, auch wenn Sie sich bereits bei einem unserer Mitbewerber beworben haben.
"

In München findet die Casting-Show am 27. Februar, 9 - 12 Uhr im Best Western Hotel Cristal, Schwanthalerstraße 36 statt.

Walter Listl, Sprecher der DKP Südbayern protestiert in einem Schreiben an die Leitung des Hotels:

An
Best Western Hotel Cristal
Schwanthalerstr. 36
80336 München

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie ich der Internetseite http://www.us-statisten.de/ entnehme, findet in Ihrem Hotel am 27. Februar 2010 ein Casting statt, bei dem die Firma Optronik Statisten sucht, die bei militärischen Übungen der US-Armee in Süddeutschland behilflich sein und "Feinde" spielen sollen. Ganz offensichtlich steht dies im Zusammenhang mit der Eskalation der Kriegshandlungen der NATO in Afghanistan.

Dass Ihr Hotel in dieser Weise Beihilfe zu diesem Krieg leistet und sich damit am Tod tausender Menschen mitschuldig macht, sollte Ihnen zu denken geben.

Sicherlich wird es so sein, dass an diesem Tag die Gäste Ihres Hotels und Passanten in der Schwanthalerstraße auf diese Praxis Ihres Hotels von uns Kriegsgegnern aufmerksam gemacht werden.

Ich hoffe, dass Sie Ihr Hotel nicht für diese Art der Kriegsbeihilfe zur Verfügung stellen

Mit freundlichen Grüßen

Walter Listl