Aus den Regionen
Tools
PDF

dkpmfhochwasserVertreter der DKP und der Stadtverordnetenfraktion DKP/Linke Liste machten sich in der Wassergasse und unteren Schafgasse ein Bild von der Hochwassergefährdung und sprachen mit vielen Anwohnerinnen und Anwohnern. Die fühlen sich zu Recht von der Verwaltung alleingelassen und befürchten nach ihren Erfahrungen im laufenden Jahr, dass ihnen beim nächsten etwas stärkeren Regen wieder Wasser in Häuser, Keller und Garagen läuft. Und nicht durch den Kanalanschluss, sondern durch die Kellerfenster und Haustüren, weil der Kanal die Wassermengen nicht aufnimmt und der gesamte Straßenraum und die Höfe volllaufen. Mit Sandsäcken, Schienen und Brettern haben sie z.T. Barrieren gebaut. Und bei jeder Wolke am Himmel hoffen sie, dass es nicht zu dick kommt.

Das ist nicht in Ordnung. Offensichtlich ist der Kanal in der Wassergasse/Schafgasse eine „Schwachstelle“ der Entwässerung der Mörfelder Altstadt. Dafür ist die Stadt zuständig. Sie muss vorrangig prüfen und den Anwohnern sagen, wie dem abgeholfen werden kann und wann. Und sie muss den hochwassergefährdeten Anwohnern mit Hinweisen und Material gegen eindringendes Abwasser helfen, statt sie auf „Eigenverantwortung“ zu verwei- sen und ihrem „Schicksal“ zu überlassen.

Die DKP/Linke Liste wird Fragen und Vorschläge dazu im Stadtparlament zur Sprache bringen.

Europäische Bürgerinitiative:
Kein Handel mit den illegalen Siedlungen

"Wir fordern ein EU-Gesetz, das dem Handel mit illegalen Siedlungen ein für alle Mal ein Ende setzt."
ISR Stop Settlements LogoHier unterzeichnen
Infos auf kommunisten.de
hier
++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Kommentar

Klimagerechtigkeit: Alle reden übers Wetter

Klimagerechtigkeit: Alle reden übers Wetter

25.11.2022: Ein Kommentar dazu, was uns die dieser Tage zu Ende gegangene Weltklimakonferenz lehrt:
die Einsicht, dass die vorherrschenden Mächte dieser Welt nicht die geringste Bereitschaft zeigen, von der Verwüstung dies...

weiterlesen

Im Interview

Warum studierst Du Medizin in Kuba?

Warum studierst Du Medizin in Kuba?

Interview mit Wita aus der Westsahara: Warum studierst Du Medizin in Kuba?    

02.12.2022: Kuba hat die Sache der Saharauis von Anfang an politisch und materiell unterstützt ++ Tausende junger saharaui...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine

Die Waffen nieder! Nein zum Krieg!  

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine  

Mit dem barbarischen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist etwas passiert, das wir nicht für möglic...

weiterlesen

Videos

Gregor Gysi: "Die Sanktionen treffen unsere Bevölkerung"

Gregor Gysi:

"Sind Saudi-Arabien und Katar wirklich die demokratische, humanistische Alternative?" Diese Frage stellte Gregor Gysi angesichts der Sanktionen gegen Russland bei der Kundgebung in Chemnitz am 2. Dezember 2022.

weiterlesen

EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.