Aus den Regionen

In dieser Rubrik erscheinen Berichte über regionale Veranstaltungen, Kampagnen und Aktionen.

Zur Zeit bereiten die Kreise und Bezirke der DKP den 19. Parteitag vor, der am 9. Und 10. Oktober in Frankfurt/Main stattfinden wird. Anträge werden formuliert, Delegierte gewählt, die politischen Anträge des Parteivorstands diskutiert. Am 3. Juli fand die Mitgliederversammlung der DKP München statt. In einer lebhaften und teilweise kontroversen Debatte wurden die Herausforderungen für die KommunistInnen diskutiert. Im einleitenden Referat an die Kreismitgliederversammlung heißt es: "Unser 19. Parteitag findet in einer außerordentlich spannenden Zeit statt. Im Antrag des PV an den Parteitag wird entwickelt, dass es sich bei der aktuellen Krise nicht nur um eine „normale“ zyklische Überproduktionskreise handelt, die mit einer Finanzkrise verbunden ist, sondern dass es sich „aller Wahrscheinlichkeit nach um eine »Übergangs- oder Große Krise«.“ handelt. Diese Phasen krisenhafter Restrukturierung des Kapitalismus können sich als Übergang zu einer neuen Periode kapitalistischer Entwicklung erweisen; sie können aber auch den
Boden für Alternativen zum Kapitalismus bereiten. Diese Zeiten sind Phasen gesellschaftlicher und politischer Instabilitäten. Weil sie mit einem Vertrauensverlust in die bisher führenden Parteien verbunden sind, sind mit diesen Krisenprozessen große Gefahren, aber auch Möglichkeiten verbunden. In diesen Krisen wächst die Gefahr für autoritäre Lösungen, aber es eröffnen sich auch Anknüpfungs- und Interventionsmöglichkeiten für alternative politische und gesellschaftliche Konzepte, für linke und kommunistische Politik.
" (siehe Anlage)

Die Münchner KommunistInnen wählten ihre fünf Delegierten (drei Frauen und zwei Männer) zum Parteitag und beschlossen einige Änderungsanträge zu den beiden Hauptanträgen des Parteivorstandes.

 

 

Weiterlesen: DKP München bereitet Parteitag vor

11.07.10: Schattenplätze waren gefragt beim traditionellen Fest der Solidarität, das seit vielen Jahren von vielen Organisationen der politischen Linken in München veranstaltet wird.

Freunde und Genossen der FG-Cuba, Venezuela-Avanza, von der Initiative Free Gaza, Kurdische Aktivisten hatten ebenso zu dem Fest aufgerufen wie das Ökumenische Büro, Freidenker, DKP, SDAJ, die Partei Die Linke, attac und viele andere.

Bei den heißen Temperaturen, war der schattige Biergarten des Festes oft stärker frequentiert, als der linke Infomarkt, der Bücherbazar oder der Trödelmarkt, der wie immer erheblich zur Finanzierung des Festes beitrug.

Lieder der alten und neuen Arbeiterbewegung von der Gruppe "Roter Wecker", rhythmische lateinamerikanische Musik, Bluesrock und die anarchistischen Lieder von Pedro Soriano gestalteten ein Bühnenprogramm das die wunderbare Atmosphäre des Festes bestimmte.

Weiterlesen ...

bfpne_201007.07.2010: In diesem Jahr führt die Friedensfahrt Paris-Moskau nicht durch das Saarland. Dennoch unterstützt das saarländische Friedensbündnis FriedensNetzSaar die Veranstaltung. Die DKP Saarland beteiligt sich an den regionalen Etappen. 
"Die Friedensfahrt hat im 65. Jahr der Befreiung von Faschismus und Krieg für uns eine besondere Bedeutung.", erklärt der Bezirksvorsitzende der DKP Saarland, Thomas Hagenhofer, selbst langjähriger Teilnehmer der Aktion. "Die Fahrt ist zudem eine tolle Gelegenheit, Politik und Freizeit zu verbinden."

dkp_queer_regenbogenfahneVom 30.07. bis 04.08.2010 findet in Friedrichsdorf/Hessen das 2. Sommercamp der DKP queer statt. Für 10 Euro Eintritt wird Theorie, Aktion und Kultur geboten.

Programm: Was ist die DKP queer? Homosexualität im alten Rom mit Besuch des Römerkastell Saalburg Ist Homophobie heilbar? Fahrt zum „Frankfurter Engel“ mit anschließendem Besuch der Frankfurter Szene Hamburger Fünfkampf Arbeiterliederabend Jeden Abend Gegrilltes und Cocktails

Weiterlesen ...

Die DKP-Hamburg ruft zur Teilnahme an der Volksabstimmung auf:

1. Die DKP-Hamburg ruft ihre Mitglieder und die Menschen in Hamburg dazu auf, beim Volksentscheid zur Schulreform am 18. Juli 2010 zweimal mit NEIN zu stimmen. Die DKP-Hamburg lehnt sowohl den Antrag der Volksinitiative „Wir wollen lernen! “, als auch den durch die Fraktionen der Hamburger Bürgerschaft gestellten Antrag ab.

2. Wir sagen „Nein! “ zur Vorlage der reaktionären Initiative „Wir wollen lernen“. Diese Initiative will das bestehende System der Auslese und Karrierezuweisung bei der Wahl des Schulweges konservieren. Die angestrebte frühere Wahl der Schulform verstärkt die Selektion der Schülerinnen und Schüler im Schulwesen und verbaut vielen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu gut ausgestatteten Schulen und umfassender Bildung. Alle aktuellen Studien ergeben hingegen einen klaren Zusammenhang zwischen längerer, gemeinsamer Beschulung und der Verbesserung der Lernleistungen.

Weiterlesen: Hamburg: Zweimal NEIN am 18. Juli

Die ersten CSDs in diesem Jahr sind schon gelaufen. Auch heute gibt es einen CSD im Bundesgebiet und bald sind auch wieder CSDs mit DKP queer Beteiligung. Denn wir haben uns die Aufgabe gesetzt die relativ unpolitischen CSDs wieder zu repolitisieren. Wer uns live vor Ort sehen will kann dies tun: auf der CSD Parade in Münchenam [...]

Weiterlesen ...

DEN FLYER vom Sommerfest  am Samstag den 3. Juli 2010 zum Download, zum Versenden und kleben!

Samstag 03.Juli 2010 ab 13 Uhr

Weydinger str. / Ecke Linienstr. (Mitte), Nähe Rosa-Luxemburg-Platz

Mit dabei: Gina Pietsch & Uwe Streibel, Dr. Seltsam, Rolf Kuhl, Grove (Hannover), Rotdorn (Hamburg), Bloody Kalinka (Berlin), Lui Las Vegas

Programm auf der Bühne

14.00 Uhr: Free Gaza! Dr. Seltsams Frühschoppen mit Norman Paech (Ex-MdB, Die Linke) und weiteren Augenzeugen des Angriffs israelischer Soldaten auf die Soli-Flotte nach Gaza
14.45 Uhr: Chilenische Musik mit Lautaro
15.15 Uhr: Gina Pietsch & Uwe Streibel: „Gute Leute sind überall gut“, Bertolt Brecht an Peter Hacks

Weiterlesen: Sommerfest der DKP-Berlin

01.07.2010: Im Münchner EineWeltHaus wurde gestern eine Ausstellung eröffnet, die politische Karikaturen von Bernd Bücking zeigt.
Bernd Bücking ist nicht nur "Chefkarikaturist" der DKP-Zeitung UZ, er illustriert u.a. auch das Informationsblatt der Münchner Stadtratsfraktion der Partei DIE LINKE, er ist die Stütze der DKP-Stadtzeitung "Linksblick" sowie aktiver Mitarbeiter beim ISW (Institut für sozialökologische Wirtschaftsforschung e.V.).

Weiterlesen: München: Vernissage einer Ausstellung mit Karikaturen von Bernd Bücking

Weitere Beiträge ...

Europäische Sommeruniversität der sozialen Bewegungen 2022

Logo Attac Sommer Uni2022

Mit einem vielfältigen und hochkarätigen Programm kommt die Europäische Sommeruniversität (#ESU2022) der sozialen Bewegungen dieses Jahr wieder nach Deutschland: Vom 17. bis 21. August trifft sich auf Einladung von Attac ein politisch interessiertes Publikum in der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach.
zum Programm:

https://www.esu22.eu/start

zur Anmeldung:
https://www.esu22.eu/anmeldung

++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Kommentar

Frieden schließt man nicht mit Freunden, sondern mit Feinden.

Frieden schließt man nicht mit Freunden, sondern mit Feinden.

Von Robert Zion   

14.07.2022: Derzeit verteidigt die Ukraine im Donbass mit ca. 20.000 Mann, bei Ausfällen von ca. 600 Mann am Tag. Per Pressemitteilung gibt die Ukraine nun bekannt, dass eine Armee von ein...

weiterlesen

Im Interview

Foza Yûsif : "Lasst uns die Revolution und ihre Errungenschaften dauerhaft machen."

Foza Yûsif :

19.07.2022: Am 19. Juli jährt sich der Beginn der Revolution von Rojava zum zehnten Mal. Der basisdemokratische Aufbruch in der Region ist jedoch in größter Gefahr. Eine türkische Großinvasion scheint unmittelbar bevorzu...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine

Die Waffen nieder! Nein zum Krieg!  

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine  

Mit dem barbarischen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist etwas passiert, das wir nicht für möglic...

weiterlesen

Videos

YPJ-Kommandantin Jiyan Tolhildan

YPJ-Kommandantin Jiyan Tolhildan

27.07.2022: Die Kommandantin der YPJ-Frauenverteidigungseinheiten, Jiyan Tolhildan, wurde am Samstag (23.7.) von einer türkischen Drohne in Rojava ermordet. Sie war auf dem Rückweg von einer Konferenz zu 10 Jahren Frauen...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.