Videos
Tools
PDF

Tuerkei Ibrahim Goekcek08.05.2020 breaking news: Ibrahim Gökçek, Grup Yorum-Bassist, der 323 Tage im Hungerstreik war und ihn am Dienstag beendete, ist am gestrigen Donnerstag im Krankenhaus gestorben. Sein Körper hat die Strapazen nicht ausgehalten.  |  

05.05.2020: İbrahim Gökçek hat heute, nach 323 Tagen, seinen Hungerstreik beendet. Endlich! Ein Antrag auf Konzertgenehmigung für Grup Yorum wurde gestellt. Jetzt sind die Behörden dran.  |  

04.05.2020: Der bekannte türkische Journalist Can Dündar erzählt in dem Video die Geschichte von Ibrahim Gökçek und Sultan. Sie sind Mitglieder der Musikgruppe Grup Yorum und seit fünf Jahren verheiratet. Vier davon saßen sie im Gefängnis. Jetzt ist Sultan im Gefängnis, Ibrahim im Todesfasten. Dieser kurze Film ist ein kleiner Beitrag zur laufenden Kampagne, um Ibrahim am Leben zu erhalten, Sultan zu befreien und zu gewährleisten, dass Grup Yorum, deren Konzerte verboten sind, wieder Musik machen kann.

 

Die Musikerin Helin Bölek der linken Musikgruppe Grup Yorum ist am 3. April, infolge eines Hungerstreiks in ihrer Wohnung im Istanbuler Stadtteil Sariyer gestorben. Bölek hatte seit 288 Tagen die Nahrungsaufnahme verweigert.Tuerkei Ibrahim Goekcek Helin Boelek

Das Bandmitglied Ibrahim Gökçek ist seit dem 17. Mai 2019 im Hungerstreik, der inzwischen zu einem Todesfasten wurde. Er befindet sich in einem sehr kritischen Zustand.

Die Musiker*innen von Grup Yorum wollen mit ihrem Todesfasten das Auftrittsverbot durchbrechen, mit dem Grup Yorum seit Jahren belegt ist. Außerdem fordern sie ein Ende der polizeilichen Repression gegen das Istanbuler Kulturzentrum Idil, die Freilassung der inhaftierten Bandmitglieder, die Einstellung aller Gerichtsverfahren und die Annullierung von Fahndungslisten, auf denen weitere Bandmitglieder stehen.

Grup Yorum: Forderungen von Ibrahim Gökçek erfüllen

"Werdet nicht verantwortlich dafür, dass weitere Menschen sterben. Erfüllt die Forderungen von Ibrahim", appelliert die Gruppe an die türkische Regierung. "Die Konzertverbote betreffen nicht ausschließlich unsere Gruppe, sondern das gesamte Volk", teilte Grup Yorum mit. "Auf dem Bakirköy-Platz haben wir Konzerte für Millionen von Menschen gegeben. Unsere Lieder sangen wir alle gemeinsam. Wir sind die Künstler des Volkes. Vom Volk getrennt zu sein, bedeutet für uns ohnehin den Tod. Verbote werden wir nicht akzeptieren. Wir haben schon jemanden verloren. Soll ein weiterer Künstler sterben, weil seine Forderungen unerfüllt bleiben?"

Das Komitee für Kultur und Kunst der PKK ruft zum dringenden Handeln für Ibrahim Gökçek auf. "Niemanden darf allein gelassen werden, der Widerstand leistet – ob im Gefängnis oder außerhalb" so das PKK-Komitee.

Ibrahim & Sultan

Der bekannte türkische Journalist Can Dündar erzählt in dem Video die Geschichte von Ibrahim Gökçek und Sultan. Beide sind Mitglied der Musikgruppe Grup Yorum. Sultan und İbrahim sind seit fünf Jahren verheiratet. Vier davon saßen sie im Gefängnis. Jetzt ist Sultan im Gefängnis, Ibrahim im Todesfasten. Dieser kurze Film ist ein kleiner Beitrag zur laufenden Kampagne, um Ibrahim am Leben zu erhalten, Sultan zu befreien und zu gewährleisten, dass Grup Yorum, deren Konzerte verboten sind, wieder Musik machen kann.

SADR 45Jahre
Mehr Infos und  Zugangscode hier

++++++++++++++++++++++++++++++++

Festival zum 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg am 4./5. März
Rosa Luxemburg 150Jahre

Beide Tage werden live ausgestrahlt:
www.rosalux.de/livestream
facebook.com/rosaluxstiftung/live

Zum Festival-Programm:
hier
++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Kommentar

Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen

Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen

Ein Jahr nach dem rassistischen Anschlag in Hanau 

von Kerem Schamberger *)   

Wir gedenken heute den Opfern von Hanau, die genau vor einem Jahr von einem Rechtsterroristen ermordet wurden.
Wir gedenken he...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Rassistische Morde sind nicht einfach nur "böse Taten"!

Rassistische Morde sind nicht einfach nur

22.02.2021: Trotz der vielen öffentlichen Aussagen der Regierenden in diesem Land, werden auch nach den NSU-Morden immer noch nicht die Aussagen von Faschist*innen und die alltäglichen rassistischen Äußerungen als Hinwei...

weiterlesen

Videos

Initiative 19. Februar Hanau: Wir klagen an! Ein Jahr nach dem rassistischen Terroranschlag

Initiative 19. Februar Hanau: Wir klagen an! Ein Jahr nach dem rassistischen Terroranschlag

20.02.2021: Angehörigen, Überlebenden und die Initiative 19. Februar legen die Ergebnisse ihrer Recherche offen und zeichnen die Kette des Versagens nach.
Wir klagen an und klären auf!
Wir fordern politische Konsequenzen!

weiterlesen

++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum Vormerken: 50 Jahre MSB Spartakus - 12. Juni 2021 in KölnMSB konstituiert

Liebe Freundinnen und Freunde, wir möchten Euch einladen:

Am 22. Mai 1971 wurde der Marxistische Studentenbund Spartakus (MSB) in Bonn gegründet. Er war in den 1970ern und 1980ern einer der einflussreichsten Studierendenverbände, in dem sich mehrere tausend Studentinnen und Studenten organisierten. Im Mai 2021 wird dieses Ereignis fünfzig Jahre her sein. Wir nehmen es zum Anlass, zu einer Wiederbegegnung einzuladen.
Weiterlesen

++++++++++++++++++++++++++++++++

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.