Literatur und Kunst

26.02.2024 | aktualisiert 27.02.2024, 21:40: Dokumentarfilmpreis für "No Other Land" eines palästinensisch-israelischen Filmkollektivs ++ Berlinale-Stars fordern Waffenstillstand in Gaza ++ Pro-Israel-Lobby mit Schaum vor dem Mund ++ Der Geist der Inquisition und der Gestank von McCarthy im Deutschland des Jahres 2024 ++ CDU und SPD fordern Konsequenzen. Kultur kein Raum für "antiisraelische Statements"++ Yuval Abraham mit dem Tod bedroht

 

Weiterlesen … Berlinale: Stars fordern Waffenstillstand in Gaza | Pro-Israel-Lobby mit Schaum vor dem Mund

23.11.2023: Die deutsche Kolonialbesatzung in Afrika und die damit verbundenen Verbrechen bis hin zum Völkermord zählen zu den verschwiegenen Themen – wenn man von den kolonialen Straßennamen v.a. in Berlin absieht. Das Wüten der deutschen Schutztruppe in Deutsch-Ostafrika ist Gegenstand von Romanen des in Sansibar geborenen und in England lebenden Literatur-Nobelpreisträgers Abdulrazak Gurnah.

Weiterlesen … "Die rückständigen Wilden mit Gewalt zum Gehorsam zwingen". Die deutsche koloniale "Schutztruppe"...

25.10.2023: Der Allesfresser von Nancy Fraser liest sich in der Tat recht flott, einleuchtend und motivierend und mag dazu beitragen, die Leserschaft einfühlsam über die komplexen Zusammenhänge von Produktion und sozialer Reproduktion einer kapitalistischen Gesellschaft nachvollziehbar aufzuklären, resümiert Willy Sabautzki nach dem Lesen des Buches von Nancy Faser.

Weiterlesen … Nancy Fraser: Der Allesfresser. Wie der Kapitalismus seine eigenen Grundlagen verschlingt.

11.09.2023: Die Santiago Boys waren eine Gruppe von Ingenieuren, die eine kybernetische Revolution in Chile erfanden. Die Fabriken des Andenstaates sollen vernetzt und von einem zentralen Rechner gesteuert werden um die chilenische Volkswirtschaft effektiver und orientiert an den Bedürfnissen der Bevölkerung zu gestalten. Dieses bisher wenig bekannte Projekt ist Gegenstand des 2015 erschienen Romans Gegen die Zeit von Sascha Reh.

Weiterlesen … Chile, Cybersyn und die Santiago Boys

07.09.2023: "Systemsturz. Der Sieg der Natur über den Kapitalismus." Dieser Titel - offensichtlich eine Schöpfung der PR-Abteilung des Verlages – stiftet zunächst einmal Verwirrung. Stürzt das kapitalistische "System" in absehbarer Zeit zusammen (Absturz, Implosion)? Oder ist das Buch ein Aufruf an Aktivist:innen zum Systemsturz? Gleichzeitig verheißt der Untertitel, dass die Natur den Kapitalismus ohnehin besiegen wird. Fragen über Fragen.

Weiterlesen … Der Degrowth-Kommunismus rettet die Welt, meint der japanische marxistische Philosoph Kohei Saito

Weitere Beiträge …

Logo Ratschlag marxistische Politik

Ratschlag marxistische Politik:

Gewerkschaften zwischen Integration und Klassenkampf

Samstag, 20. April 2024, 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr
in Frankfurt am Main

Es referieren:
Nicole Mayer-Ahuja, Professorin für Soziologie, Uni Göttingen
Frank Deppe, emer. Professor für Politikwissenschaft, Marburg

Zu diesem Ratschlag laden ein:
Bettina Jürgensen, Frank Deppe, Heinz Bierbaum, Heinz Stehr, Ingar Solty

Anmeldung aufgrund begrenzter Raumkapazität bis spätestens 13.04.24 erforderlich unter:
marxlink-muc@t-online.de

++++++++++++++++++++++++++++++++

UNRWA Gazakrieg Essenausgabe

UNRWA Nothilfeaufruf für Gaza
Vereint in Menschlichkeit, vereint in Aktion

Mehr als 2 Millionen Menschen, darunter 1,7 Millionen Palästina-Flüchtlinge, zahlen den verheerenden Preis für die Eskalation im Gazastreifen.
Zivilisten sterben, während die Welt zusieht. Die Luftangriffe gehen weiter. Familien werden massenweise vertrieben. Lebensrettende Hilfsgüter gehen zur Neige. Der Zugang für humanitäre Hilfe wird nach wie vor verweigert.
Unter diesen Umständen sind Hunderttausende von Vertriebenen in UNRWA-Schulen untergebracht. Tausende unserer humanitären Helfer sind vor Ort, um Hilfe zu leisten, aber Nahrungsmittel, Wasser und andere lebenswichtige Güter werden bald aufgebraucht sein.
Das UNRWA fordert den sofortigen Zugang zu humanitärer Hilfe und die Bereitstellung von Nahrungsmitteln und anderen Hilfsgütern für bedürftige Palästina-Flüchtlinge.
Dies ist ein Moment, der zum Handeln auffordert. Lassen Sie uns gemeinsam für die Menschlichkeit eintreten und denjenigen, die es am meisten brauchen, die dringend benötigte Hilfe bringen.

Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge

Hier spenden: https://donate.unrwa.org/gaza/~my-donation

UNRWA Gazakrieg Uebersicht 2024 01 03

++++++++++++++++++++++++++++++++

EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.