Kapital & Arbeit

Logo Funke Mediengruppe11.03.2019: Zwei der größten deutschen Medienkonzerne kündigten neue Restrukturierungen zulasten der Regionalzeitungen an ++ Tageszeitungen verlieren Anzeigekunden und Auflage +++ Druck auf die Profite ++ Sechs Konzerne beherrschen 40 Prozent der verkauften Auflage der regionalen Tageszeitungen +++ Zentralisation, Zeitungseinstellungen und Online-Zeitungen ++ 

Weiterlesen: Zeitungslandschaft im Umbruch

DuMont Berliner Zeitung02.03.2019: Seit Jahren haben die Tageszeitungen mit stetig sinkenden Auflagen zu kämpfen. Jetzt plant die Kölner DuMont Mediengruppe den Befreiungsschlag. Sie will ihre Blätter verkaufen. Im Paket. Alles soll raus. Aber von Käufern fehlt bisher jede Spur. Holger Artus zur Krise bei DuMont:

Weiterlesen: DuMont Mediengruppe: Traditionsreiches Medienhaus vor dem Ausverkauf

Ford Dont touch my job31.01.2019: Ford plant großen Konzernumbau ++ Kostensenkung und Einstellung von Modellen ++ Tausende Arbeitsplätze stehen im Feuer ++ DKP Saarland fordert Erhalt der Arbeitsplätze durch Entwicklung alternativer Produktion und einen radikalen Politikwechsel mit einem Umbaukonzept für die Automobilindustrie

Weiterlesen: 1.600 Arbeitsplätze bei Ford Saarlouis bedroht

VW Chattanooga UAWIndustriALL setzt globale Vereinbarung mit Volkswagen aus   

22.01.2019: Da sich der deutsche Automobilhersteller konsequent weigert, seinen Beschäftigten in Chattanooga (Tennessee, USA) die gleichen Rechte zu gewähren wie im Rest der Welt, setzt die IndustriALL Global Union ihre langjährige globale Vereinbarung mit Volkswagen aus.

Weiterlesen: Volkswagen gegen Arbeiter*innenrechte

Druckmaschine Flickr Michael FielitzHolger Artus zur Tarifrunde bei den Journalist*innen und in der Druckindustrie: Keine Zeit für tarifpolitische Abenteuer    

20.12.2018: Nach der Verhandlungsrunde in der Druckindustrie am 22. November 2018 ist klar, dass es erst einmal keine weiteren Verhandlungen über die gekündigten Tarifverträge in der Druckindustrie geben wird. Während ver.di die Lohntabelle gekündigt hat, haben die Unternehmer über die Kündigung des Manteltarifvertrag (Arbeitszeit, Schichtzuschläge) den Großkonflikt gewählt.

Weiterlesen: Tarifverhandlungen in der Druckindustrie in einer schwierigen Phase

verdi real 2018 11 26 129.11.2018: 4.000 Beschäftigte der Einzelhandelskette »real« haben am Montag (26.11.2018) vor der Metro-Konzernzentrale in Düsseldorf, zu der »real« gehört, mit einer Streikversammlung die Rückkehr in den Flächentarifvertrag gefordert. ++ Hausverbot bei »real« für Bürgermeister

Weiterlesen: Der Horror ist »real«

Weitere Beiträge ...

Farkha Jugendfestival 2020

Demo in Salfit

Komm mit zum Jugendfestival in Farkha
Infos hier

Der Kommentar

Von Hilflosigkeit zu Wut und zu Widerstand! Verachtung für die EU und die Regierungen Europas!

Von Hilflosigkeit zu Wut und zu Widerstand! Verachtung für die EU und die Regierungen Europas!

Kommentar von Bettina Jürgensen ( marxistische linke )

06.03.2020: Manche Argumente lassen einen verärgern, erschaudern oder wütend werden. Mir geht es so seit Tagen mit der Antwort auf die Forderung nach Aufnahme von Geflüch...

weiterlesen

Videos

Referat von Frank Deppe: "Autoritärer Kapitalismus und Imperialismus im 21.Jahrhundert"

Referat von Frank Deppe:

Frank Deppe referierte auf der Sommerakademie der Sozialistischen Linken am 12. Juli 2019 zu den sich zuspitzenden Widersprüchen des globalen Kapitalismus im 21. Jahrhundert und zu den Herausforderungen für die Linken.

&n...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.